Montag, 1. September 2014

Eurobike 2014 - Cube Bikes 2015

Bereits im vergangenen Jahr zur Eurobike 2013 präsentierte uns Cube eine komplett überarbeitete Modellpalette. Hierbei kam erstmals das Bosch eBike System zum Einsatz. Parallele dazu gab es mit der Hybrid Serie komplett neue eMountainbikes. Im Laufe der Saison hat sich gezeigt, dass vor allem die Stereo Hybrid Modelle ein Garant für ultimativen Allmountain Spaß sind.
Welchen weg wird Cube für 2015 gehen?
Wir waren für euch vor Ort um Informationen über die neuesten Modelle zu bekommen.

Für 2015 setzt man bei Cube auf bewährtes und optimiert die bestehende Stereo Hybrid Serie weiter.
So findet man bei den vollgefederten eMTB mit 27,5" und 29" Laufrädern insgesamt ein besseres Preis- Leistungsverhältnis als im vergangenen Jahr. Optional gibt es einige Modelle mit Boschs neuem intelligenten Begleiter, dem Boardcomputer Nyon.

Cube Stereo Hybrid 140 HPA RACE 27,5 mit Bosch Nyon (keine Serienversion)























Auch für 2015 wird die Stereo Hybrid 140 Serie wieder aus drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten bestehen. Angefangen beim PRO, gefolgt vom RACE welches optional eben auch mit Nyon verfügbar sein soll, bis hin zum optisch Leckerbissen SL. Auch die tourenlastige vollgefederten Bikes der Stereo Hybrid 120 Serie mit 29" Laufrädern staffelt sich nun in drei Varianten plus einer optionalen Nyon Erweiterung beim RACE.


Aufgepasst! - War in der vergangenen Saison das PRO die mittlere Variante gilt dies für 2015 nicht mehr. Hier ist nun das RACE das eMTB aus der Hybrid 140 Serie welche zum Preis von 3999,00€ zu haben ist - der Aufpreis zum Nyon beträgt 300€.

Vergleichen wir aber nun direkt die beiden Modelle für 3999,00€ aus 2014 (PRO) und das neue aus 2015 (RACE) bleibt festzustellen, dass die Austattung für das gleiche Geld etwas besser geworden ist.
In Fakten ausgedrückt bekommen wir beim Stereo Hybrid 140 RACE eine Vario Sattelstütze sowie die hochgelobte und vielfach erprobte RockShox Pike Federgabel. Wie bereits von uns im Dauertest Bike gefahren, befindet sich im Heck nun der Schwalbe "Rock Razor" im neuen Serienbike.
Das Stereo Hybrid 140 PRO wird in Zukunft für 3299,00€ beim Händler stehen.

Spitzenmodell Stereo Hybrid 140 SL



Stereo Hybrid 140 27,5 (re.) und 120 29 (li. hinten)

- Cube Stereo Hybrid 140 HPA RACE 27,5 -
Ausstattung:
Gabel: Rock Shox Pike RC Solo Air 27.5, 15QR Maxle, tapered, 140mm
Dämpfer: Fox Float CTD, 200x57mm, Climb/Trail/Descend mode, LV air canister
Lenker: Syntace Vector Carbon, 740mm
Schaltwerk: Shimano XT, RD-M786-GSL, ShadowPlus, 10-Speed
Schalthebel: Shimano XT SL-M780-I, Direct Attach
Bremsen: Shimano XT K-M785 Hydr. Disc Brake (180/180)
Ketteblatt: Kurbel: 15 Zähne
Kassette: Shimano CS-M771, 11-36
Laufradsatz:  DT CSW AM 2.7 straightpull wheelset, 28/28 spokes, 15QR/X12, 584x23C tubeless-ready
Vorderreifen: Schwalbe Hans Dampf Kevlar 2.35, TrailStar, Tubeless Easy
Hinterreifen: Schwalbe Rock Razor 2.35, Super Gravity, TrailStar, Tubeless Easy
Satelstütze: RFR 120mm adjustable seatpost, handlebar lever, internal cable routing, 31.6*420mm
Motor: Bosch Drive Unit Performance Cruise (250 Watt)
Akku:  Bosch Power Pack 400
Display: Bosch Nyon
Gewicht: 21,6 kg (18")
Rahmengrösse: 16", 18", 20", 22"


Neu in der Modellplatte fur 2015 finden wir unter anderem die Carbon Hardtails um die "Hybrid Elite" Serie. Über diese Bikes berichteten wir bereits im Vorfeld der Eurobike kurz. Auch hier wird es wieder drei Austattungsvarianten geben. welche entsprechend preislich gestaffelt sind. So wird die High End Variante SLT 29 bei 6499,00€ angesiedelt sein.

Hybrid Elite SLT 29
























 



Elite Hybrid SL

























- ELITE HYBRID HPC SLT 29 - 

Ausstattung:
Gabel: Rock Shox RS-1 Carbon Upside-Down, hydraulic X-Loc, Predictive Steering® Axle, tapered, 100mm
Lenker: Syntace Vector Carbon, 740mm
Schaltwerk: Sram XX1, 11-speed
Schalthebel: Sram XX1 Trigger, 11-speed
Bremsen: Magura MT8 Hydr. Disc Brake (180/180)
Ketteblatt: Miranda Carbon Black, 15 Zähne
Kassette: Sram XG-1199, 10-42
Laufradsatz: DT CSW MA 3.9 straightpull wheelset, 28/32 spokes, 15QR/X12, 622x20C tubeless ready
Vorderreifen: Schwalbe Rocket Ron Kevlar LightSkin 2.25
Hinterreifen: Schwalbe Racing Ralph Kevlar LightSkin 2.25
Satelstütze: Syntace P6 Carbon Raceflex 31.6x400mm
Motor: Bosch Drive Unit Performance Cruise (250 Watt)
Akku: Bosch Power Pack 400
Display: Bosch Intuvia
Gewicht: 16,9kg
Rahmengrösse: 17", 19", 21"

Anzeige____________________________________

___________________________________________

Als weiteren Blickfang gibt es die komplett überarbeitete Varianten der Hybrid SUV Modelle. Diese auf den urbanen Sektor ausgelegten Pedelec Bikes sind eine attraktive Mischung aus optischem Leckerbissen und moderner eBike Technik. Das in schlichtem schwarz daher kommende SUV SL hat die für 2015 neu eingeführte Technologie der integrierten Schaltungen verbaut. Eine elektrisch geregelte und in das Bosch System integrierte NuVinci Schaltung steuertt dabei, je nach Trittfrequenzvorgabe des Bikers, das Übersetzungsverhältnis - abhängig von zugeführter Leistung, Topografie und gefahrener Geschwindigkeit.

Hybrid SUV SL





- SUV HYBRID SL 27.5 -
Ausstattung:
Gabel: HPC, Mopnocoque, Advanced Twin Mold Technology
Lenker: CUBE Rise Trail Bar, 660mm
Schaltung: NuVinci H|Sync
Schalthebel: H|SYNC Autogear
Kette: Gates CDX Center Track, 111
Kettenblatt: FSA Metropolis Urban AL-8, 22 Sprocket
Nabenritzel: Gates CDX Center Track, 28
Reifen: Schwalbe Super Moto-X, Kevlar, 2.4
Sattelstütze: CUBE Performance Post, 30.9mm
Motor: Bosch Drive Unit Performance Cruise (250 Watt)
Akku: Bosch Power Pack 400
Display: Bosch Intuvia
Gewicht: 20,9kg
Rahmengrösse: 16", 18", 20"


Bei den klassischen Hardtailvariaten der Reaction Hybrid Serie wurde eine neue frauspezifische Linie generiert. Gekürztes und geknicktes Oberrohr werden hier die weibliche Anatomie (Körpergröße und Beinlänge) berücksichtigen und so ein entspanntes fahren auf dem Pedelec MTB ermöglichen.




Die Elly Serie in neuen Farbvariationen.
























Weiterführende Links:
- Pedelec Biker Eurobike Video

Kommentare:

  1. Hallo pedelec-biker!
    An dieser Stelle erst einmal vielen Dank für Eure detaillierten und ausführlichen Berichte. Die waren letztendlich auch dafür verantwortlich (und der Besuch der Eurobike), dass ich mir jetzt ein Cube stereo hybrid race nyon bestellt habe :-))
    Da ich das bike auch dazu benutzen werde, um zur Arbeit zu fahren benötige ich noch eine Beleuchtung. Auf jeden Fall eine Abnehmbare! Meine Wahl ist auf die Speedster von Sigma gefallen, da die per USB aufgeladen werden kann. Und da gibt es ein Problemchen. Niemand kann mir sagen, ob die Lampe, wenn sie am nyon zum Laden angestöpselt ist und ihr Akku leer ist, den Ladestrom zum leuchten verwendet, oder erst wieder leuchtet wenn ihr Akku voll ist. Mich wundert, dass selbst Cube mir auf der Eurobike keine Antwort geben konnte, auch mein Bikehändler wusste nicht weiter.
    Bin ich der einzigste mit dem Problemchen, oder habt Ihr da schon Erfahrungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage mit dem Sigma Speedster...
      Der USB Port am Intuvia liefert nach meinen Informationen 500mA.
      Laut Bedienungsanleitung der Sigma Lampe ist ein Ladestrom von 500 - 1500mA erforderlich. Bleibt nun die Frage ob man mit 500mA die Lampe dauerhaft betreiben kann...

      Löschen
    2. Kurz abgeklärt - angeblich, laut Sigma, ist das dauerhafte Betreiben der Lampe am USB Port des Pedelec nicht möglich. Auch das aufladen soll nur mit einem extra erhältlichen AkkuPack unterwegs möglich sein.
      In der Anleitung hingegen steht, dass zum laden ein Strom von 500mAh - 1,5Ah nötig sei.
      Persönliche Meinung: Es sollte theoretisch mit dem Pedelec gehen - 500mAh.


      Löschen
    3. Danke für die Info!!
      Ich werde mich dann mal melden wenn ich es ausprobiert habe. Laut Bikehändler im November :-(
      Ich habe ja schon als begeisterter "Trailnightbiker" vier Sigma Black LED. Ich wollte aber auf den zusätzlichen mitschlepp-Akku auf dem Weg zur Arbeit verzichten.
      Wie machen es denn die anderen Pedeleros am E-MTB? Wäre das ein Thema?

      Löschen
  2. Warum gibt es das SUV SL mit Nuvinci und Starrgabel, das SUV Pro aber mit Nexus8 und Federgabel, aber keine Nuvinci mit Federgabel? Fahren die Hersteller nicht mehr in deutschen Großstädten und Umgebung? Ideal wäre die Nuvinci mit Automatik und dicken Reifen wie im SUV SL, aber zusätzlich eine Federgabel. Sattelstütze kann sich ja jeder nachrüsten.

    AntwortenLöschen
  3. Achja: Ordentliche Schutzbleche und Gepäckträger optional bitte nicht vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die SUV haben Gewindehülsen im Rahmen für einen Gepäckträger.

      Löschen