Mittwoch, 14. September 2016

Eurobike 2016 - Flyer

Endlich sind die neuen Flyer FIT Modelle aus der Uproc Serie für ein breites Publikum zugänglich. Nachdem die schweizer Bikeschmiede Biketec / Flyer bereits vor zwei Jahren ordentlich vorgelegt hatte, sind die Erwartungen an die bereits im verganen Jahr angekündigten neue Uproc Serie hoch. Schließlich hat das Entwickler Team um Ivica Durdevic den Panasonic 2-Gang Getriebe Antrieb mit einer eigenen Systemelektronik kombiniert und daraus FIT gezaubert.


Neben dem Flyer Uproc7, dem Top Modell aus der neuen Uproc FIT Serie mit Panasonic Mittelmotor, wurde die Modellreihe um weitere Modelle wir dem Uproc4 sowie dem Uproc2 weiter ergänzt.
Über das Uproc7 hatten wir bereits in der vergangenen Zeit viel berichtet und die technische Entwicklung FIT im Detail erklärt. Daher gab es zu diesem Bike bis auf eine weitere Farbvariante keine wesentlichen technischen Neuheiten.
Neu hingegen sind die bereits Anfang Juli vorgestellten Modell 4 und 2. Das Uproc4 ist ein vollgefedertes Bike mit 140mm Federweg und damit im Bereich der klassischen Allmountain Bikes angesiedelt. Das Uproc2 ist ein nicht ganz klassisches Hardtail, denn es kommt wie alle anderen neue Uproc Mountainpedelecs auf populären Plus Reifen mit einer Breite von 2,8" daher.

Wie den Preislisten zu entnehmen ist, besteht bei den neuen schlanken SIB Akkupacks mit den 20700er Zellen die Möglichkeit diese über eine Laufzeit von 48 Monaten zu mieten anstatt zu kaufen.
Auch Elektroautopionier Tesla setzt in Zukunft auf die neuen 20700er Zellen, welche eine etwas größere Bauform als die bisher weit verbreiteten 18650 Zellen besitzen. Im Gegenzug ist es dadurch aber möglich mit nur 30 Zellen (anstatt 40)einen schlankes Akkupack mit 432Wh (12Ah) herzustellen.




Das Uproc7 4.10 (rechts) in einer kräftigen und freundlichen Optik.


Das neue Flyer Uproc4 Allmountain Pedelec Bike. 2-Gang Getriebemotor, 140mm Federweg, 2,8" Reifen von Schwalbe sowie das FIT System sind Teil der Ausstattung.

Die Flyer FIT Lenkerremote zur Ansteuerung des eBike Systems. Der untere Wahlhebel dient dabei zur Wahl des Ganges am Getriebemotor, die mittleren Wippen sind für die Wahl einer der vier Unterstützungsstufen. Mit dem oberen fünf Wege Stick (Hoch/runter, links/rechts, Druck) lässt sich durch das Menü mit den zahlreichen Funktionen zappen.

Das Display der FIT (Flyer Intelligent Technologie) Bikes.


Neben diese neuen Modellen gibt es natürlich auch das bewährte Uproc6 mit Bosch Performance CX Antrieb in einem neuen optischen Anstrich. Mit einem kräftigen Neongelb weiß das Uproc6 nicht nur durch unterschiedliche Laufradgrößen in Front und Heck aufzufallen, nein - ebenso die technische Ausstattung ist nach wie vor auf hohem Niveau und damit bereit für den Einsatz vor allem auf technisch anspruchsvollen Abfahrten.

 Das Uproc6 im frischen Look.

Auf der Eurobike stand das neue Topmodell Uproc7 für Fachpublikum sowie Besucher für eine Probefahrt auf dem umliegenden Gelände zur Verfügung. Einen ersten ausführlichen Eindruck von diesem Bike werden wir euch schon zeitnah im Herbst liefern.


Weitere Links zum Thema:
- Eurobike 2015 - Flyer Uproc7
- Alle Details zu der neuen Flyer Entwicklung "FIT - Flyer intelligent Technology"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen