Donnerstag, 3. August 2017

Alles hat ein Ende....

... nur die Wurst hat zwei.
Ja, so lautet es in Stefan Remmlers 80iger Hit, bezugnehmend auf das plötzliche Beziehungsgeschehen zwischen Krause und seiner Ruth.

Das anstehende Ende des Pedelec-Biker Blogs hingegen hatten wir ja bereits im vergangen Winter bekannt gegeben und nun ist die Zeit gekommen die Arbeit hier einzustellen.



Nach über fünf Jahren leidenschaftlicher und intensiver Arbeit an diesem Werk bleibt zum Schluss zu sagen - es war eine gigantische Zeit, geprägt durch viele, tolle Erfahrungen, tolle Menschen und der bis heute bestehenden Faszination für das Pedelec Bike.
Danke dafür!


Als ich 2012 mein erstes eMountainbike mein Eigen nennen durfte, war ich sofort von dieser neuen Form des Mountainbikes fasziniert. Ich habe darauf dann spontan einen Blog kreiert, um meine Faszination euch interessierten Lesern vermitteln zu können und gleichzeitig aufzuzeigen welche Möglichkeiten ein eMountainbike bietet.

Während sich die traditionellen Printmedien sowie klassische MTB Online Portale sehr schwer mit dieser neuen Form des Mountainbikes taten, wuchs der Pedelec-Biker Blog rasant an und hatte in der vergangenen Zeit bis zu 100.000 Seitenzugriffe im Monat.

Nach kurzer Zeit beteiligte sich dann auch mein Freund Frank an der Arbeit hier und managte vieles im Hintergrund bezüglich administrativer Aufgaben. 2014 lernte ich Hieronymus auf der Arbeit (ja wir machen alle noch einen richtigen Beruf nebenher) kennen und schätzen - auch er ließ sich schnell für das Pedelec Bike begeistern und übernahm fortan die Arbeit des Fotografen.
Ebenfalls 2014 kam dann Alex mit zum Pedelec-Biker Blog, er weiß alles zum Thema Mountainbike und war für uns eine große Bereicherung bei der redaktionellen Arbeit.
2016 ging Alex dann andere Wege und stellte die Arbeit hier ein, wir stehen jedoch bis heute in regelmäßigem Kontakt und tauschen uns viel über die Entwicklung des Pedelec Marktes aus.
In Zukunft werden wir von ihm, in anderer Form, sicherlich noch viel zum Thema Pedelec Antrieb (Amprio) hören und sehen.

Nun, 2017 hat der Pedelec-Biker Blog eine Größe und einen Umfang erreicht, welcher nebenher, so als Hobbyprojekt nicht mehr weiter zu meistern ist. Da mir der nächste Schritt, hin in ein finanziell tragendes Projekt mit dieser Plattform als nicht nachhaltig erscheint, war es nach reichlicher Überlegung an der Zeit den Entschluss zu fassen, die Arbeit am Pedelec-Biker Blog im Sommer 2017 einzustellen.

Letztendlich ist nach über fünf Jahren auch einfach ein wenig die Luft raus und es ist im wesentlichen alles erzählt was ein Mountainpedelec ausmacht. Unser Ziel war es von Anfang an aufzuzeigen, was mit einem elektrifizierten Mountainbike möglich ist und dies praxisnah und unabhängig aufzuzeigen.
Dieses Ziel haben wir in vollem Umfang erreicht.


Ein ganz großes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle meiner Frau aussprechen, welche mir für die Arbeit an diesem Blog sehr viel Freiraum lässt und mich mitunter auch aktiv unterstützt. Auch sie ist seit 2012 begeisterte Pedelec Bikerin.

Dann natürlich einen besonderen Dank an Frank, Hieronymus und Alex für ihre Mitarbeit an diesem Blog. Wir sind bis heute ein tolles Team und haben nach wie vor viel Spaß zusammen auf den Bikes und außerhalb der Pedelec Welt.

Zu Guter letzt möchte ich mich bei den vielen aufmerksamen Lesern bedanken, die mir viel Rückmeldung gegeben haben und natürlich auch dazu beigetragen haben den Blog über so lange Zeit zu gestalten.


Ja, nun ist es also zu Ende mit dem Pedelec-Biker Blog.
Das Bestehende bleibt als Archiv natürlich weiterhin zugänglich.

Solltet ihr mal in der Gegend sein und eine eMountainbike Tour machen wollen, dürft ihr euch selbstverständlich weiterhin melden. Da bin ich dann gerne mit dabei!

Denn auf dem eMountainbike werde ich sicher noch ganz viele Jahre unterwegs sein!


    Julian Huber alias Will Lee


Kommentare:

  1. Zuerst einmal vielen Dank. :)

    Natürlich schade, dass es nun ein Ende hat, aber nachvollziehbar.

    Ich wünsche dem ganzen Team alles Gute.
    Adieu.

    AntwortenLöschen
  2. Schade Schade Will Lee!

    Super Arbeit in den letzten Jahren!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein echter Verlust.
    Euer Block war Mega-Informativ.
    Fahre auch wegen euch seit 2 Jahren ein Haibike SDuro AllMountain im "Enduromodus". Es gibt kaum was besseres als ebiken im Wald.
    Danke Euch

    AntwortenLöschen
  4. Ich schliesse mich an: Schade dass du und deine Helfer nun aufhören, aber vielen Dank für die guten Tipps und Infos die ich absaugen durfe. Meinj Einstieg ins e-Biken soll nun nächste Woche beginnen und bei der Wahl des Bikes war die Info hier drin nicht unerheblich beteiligt.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank an Julian und das ganze Team für diese einzigartige Plattform! Danke auch dafür, dass es mein Gastbeitrag in Euren Blog geschafft hat und für Julians leckere Belohnung!
    Viel Erfolg weiterhin bei allem, was Ihr anpackt und immer ein dickes Grinsen beim Uphill-Flow ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Julian und Crew, ganz herzlichen Dank für eure Arbeit, die sehr neutral informierte. Auch besten Dank für die Organisation der Ausfahrten. Habt's gut. Ich verstehe den Wunsch nach etwas Entspannung und mehr Zeit für andere Aktivitäten. pedaleur.

    AntwortenLöschen
  7. Schade...habe hier immer gerne reingeschaut.War sehr informativ.
    Alles gute für Euch

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für die jahrelange Mühe und die sehr informative Seite!

    AntwortenLöschen
  9. Danke! Schade, aber ich kann es nachvollziehen. Das so wertvolle bei euch war/ist dass die berichte authentisch sind, und nicht so Journalismus-Zeitschrifen-Clean. In der presse weiss man heute einfach nicht mehr was Redaktion und was Sponsoring ist. und bei euch war alles immer aus euerem "ich" und genau das ist der erfolg von pedelec-biker. IMHO der beste EBIKE-blog im deutschsprachigen raum.
    Hut ab! gruss aus der schweiz

    stephan

    AntwortenLöschen
  10. Schade! Habe auch immer gerne geguckt und für mich einige wertvolle Tipps mitnehmen können. Die organisierten Ausfahrten waren toll organisiert. Vielen Dank für Dein/Euer Engangement über die Jahre!
    Viel Spaß mit der neu gewonnen Freizeit!
    Viele Grüße von propeller

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die viele Arbeit und tollen Artikel!

    Wünsche dem gesamten Team alles Gute und viel Spass beim eBiken.

    Grüsse aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  12. ihr wart die Besten! So viele, wie auch ich, konnten von euch Erfahrung und Wissen sammeln! Hab euch von Anfang an verfolgt und begierig alle Beiträge gelesen. Werde euch definitiv sehr vermissen :((
    Vielen vielen Dank für euren tollen Block!!!!!
    Ich wünsche euch alles Gute!
    Grüße Toni, Admin HaibikeFanClub Facebook

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin gerade tatsächlich geschockt.

    Als das Thema EMTB für mich interessant wurde und ich im Netz nach Infos gesuchte habe, bin ich tatsächlich auf Eurem Blog hängen geblieben.

    Ich verfolge Euren Blog mit sehr viel Interesse und dieser hat mir bei der Entscheidung eines EMTBS einiges erleichtert ( bester Test von Cube ).

    Mir werden Eure tollen Berichte sehr fehlen.

    Ich bedanke mich bei Euch für so viel Herzblut, so viele wirklich tolle Berichte, so viel Engagement.

    Danke schön und alles gute weiterhin auf einem Akkubefeuerten Bike.

    Gruss Thorsten ( aus ganz in der Nähe )

    AntwortenLöschen
  14. Schade,schade,schade..

    alles Gute

    AntwortenLöschen
  15. Ihr habt unheimlich viele nützliche und interessante Artikel geschrieben. Vielen Dank dafür. Ich werde euer Engagement in Sachen "einfach mal neue Sachen ausprobieren" und eure abschließenden Urteile darüber wirklich vermissen! Für mich waren insbesondere die Dauertests interessant!

    Alle Gute!
    Allzeit gute Fahrt!
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Super Blog, danke für die geleistete Arbeit, kann es gut nachvollziehen, habe im Modellsport ( RC CAR offroad) auch vor Jahren einen Blog betrieben, da steckt man eine Menge Zeit und Herzblut rein, eine nazu ehrenamtliche Tätigkeit, das darf man nie vergessen !!

    AntwortenLöschen