Freitag, 2. Juni 2017

Fotostrecke - Cube Stereo Hybrid 160 SL

Nachdem wir das Cube Stereo Hybrid 140 von 2015 nun Gut zwei Jahre in unserem Fuhrpark laufen hatten, war es heuer an der Zeit dieses durch das neue Stereo Hybrid von 2017 zu ersetzten. Da wir bereits mit der letztjährigen 160er Version sehr gute Erfahrungen gemacht haben, lag es also nahe hier ebenfalls ein Modell mit mehr Federweg zu nutzen. Neben der technischen Austattung war hier vor allem der Preis ein ausschlaggebendes Argument. Bevor es in den Praxischeck geht, hier nun zunächst eine ausführliche Fotostrecke zum Stereo Hybrid 160 in der Mittelklasse SL Version.

Das Stereo Hybrid 160 kam bereits im vergangenen Jahr erstmals auf den Markt und wurde für das Modelljahr 2017 in Punkto Ausstattung, Optik sowie Preis weiter optimiert. So ist die mittlere SL Variante nun für 4799€ zu haben und damit nochmals 200€ günstiger als im vergangenen Jahr.


Optisch blieb man, wie beim 2016er Modell, bei einem dezenten Grundton, gepaart mit einer hellen Signalfarbe. Das 2017er Modell kommt damit in einem zeitlosen Grau daher, was gepaart mit den konturbetonenden Designelementen etwas an das Erscheinungsbild der AirForce erinnert. Dazu dann an den Anbauteilen, sowie den Rahnenlinien folgend, neongelbe Aufhellungen.

In Punkto Ausstattung hat sich nicht wesentlich viel geändert. Das Schaltwerk ist nun aus der Shimano XT Baureihe und am Vorderrad sorgt ein Schwalbe MagicMary für super Grip und Stabilität.

Hier zu sehen das Shimano XT 11-fach Schaltwerk mit 11-46er Kassette. In Kombination mit dem 16er Blatt an der Tretlagerwelle ergibt sich eine Übersetzungsbandbreite von 418%  

Modifiziertes Motorcover mit integrierter Kettenführung. Hier hat der ablaufende Teil der Kette nun mehr Spielraum, womit das Aufwickeln selbiger Geschichte sein sollte. Bei Fahrten durch Schlamm kam es hier mit dem alten 2016er Cover gelegentlich vor, dass sich die Kette wie beschrieben verhakt. 

In der Front arbeitet eine Fox Float Gabel mit 160mm Federweg und 36er Standrohren.
Die große 200er Bremsscheibe wird von einer Shimano XT Bremsanlage in die Zange genommen.
Mit dem robusten und griffigen Magic Mary Reifen wurde der Grip auf der Voderachse im Vergleich zum Vorjahresmodell weiter gesteigert.

Der Fox Float X Performance Dämpfer gibt im Heck ebenfalls 160mm Federweg frei. Der externe Ausgleichsbehälter sorgt für ein konstantes Ansprechverhalten auch bei anspruchsvoller Fahrweise in jedem Gelände. 
Zur Standard Ausrüstung eines e-Endurobikes gehört ein großer Akku. Das 500Wh PowerPack wurde semi-integriert am Unterrohr untergebracht. Die zur Verfügung stehende Kapazität reicht locker für den Aufstieg um folgend eine 1000 Tiefenmeter Abfahrt runter zu ballern.  

Dezent in den Rahmen verlegte Leitungen sorgen für eine aufgeräumte Optik. Wie am Aufkleber zu erkennen, wurde dieses Modell bereits mit dem neuen eMTB Mode von Bosch ausgestattet. 


Am linken Lenkergriff bilden die Tasten für die Schaltstufen am Purion Display zusammen mit der Remote für die Variosattelstütze eine Linie und sind damit intuitiv zu bedienen. Kleines aber interessantes Detail sind die wertigen Griffe mit abschließender Metallkrone. 

Der Cube Schriftzug in Signalgelb ist unverkennbar in großen Buchstaben am Unterrohr untergebracht. 
Zwei mal das Cube Stereo Hybrid 160 SL - vorne die 2016er Version, hinten die neue 2017er.





Details zur Ausstattung:
Gabel - Fox 36 Float 3-Position FIT4, Open/Medium/Firm Mode, 15QR, Tapered, 160mm
Dämpfer - Fox Float X Performance 3-Position, 200x57mm, Open/Medium/Firm Mode
Lenker - Race Face Evolve, 35mm Rise, 760mm
Schaltwerk - Shimano XT, 11-Speed
Schalthebel - Shimano XT
Bremsanalge - Shimano XT BR-M8000, Hydr. Disc Brake (203/180)
Kettenblatt Tretlagerachse - 16 Zähne
Kassette - Shimano XT, 11-46T
Laufradsatz - DT CSW EM 2.7 Straightpull Wheelset, 28/28 Spokes, 15QR/X12 Boost, 584x25C Tubeless-Ready Rim
Reifen - Schwalbe Magic Mary (vorne) Hans Dampf (hinten) Kevlar 2.35, TrailStar, Tubeless Easy, Super Gravity
Sattelstütze - Rock Shox Reverb Stealth 31.6mm, 434x150mm (380x125mm for smallest frame size)
Motor - Bosch Drive Unit Performance CX
Akkupack - Bosch Power Pack 500
Display - Bosch Purion
Größe - 16", 18", 20", 22"
Gewicht - 22,9 kg (Tubeless + Pedale, 18" Rahmen)
Preis UVP - 4799€


Weitere Links zum Thema: 
- Link zum Hersteller
- Der eMTB Modus am Bosch Performance CX - So fährt er sich.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Pedelec-Biker,

    ein schönes Bike mit gutem Preis/leistungsverhältnis.

    Interessant wären eure Erfahrungen mit dem Dämpfer welcher ja immer wieder kritisiert wird zu weich zu sein und nur mit Volume Spacer eingermaßen fahrbar zu sein.
    Wie sind da eure Erfahrungen, und mit wieviel Druck fahrt ihr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu dann mehr im "Ersten Eindruck". Aktuell haben wir drei Spacergrößen bei unterschiedlichen Fahrergewicht (82kg / 93kg) im Einsatz. Dazu dann noch unterschiedliche Einsatzgebiete.

      2015 sind wir schon einmal auf die Dämpfer Thematik eingegangen "Cube Stereo Hybrid 160 (Vorserie) - Erster Eindruck".

      Löschen