Freitag, 12. Mai 2017

Fotostrecke - Cube Sting WLS Hybrid 120 SL

Mit dem neuen Cube Sting Hybrid in der vollgefederten 120mm Version haben wir unser erstes "Damen" - Pedelec Bike im Fuhrpark. Damit wollen wir unsere alte Artikelserie "Mein erstes mal..." wiederauferstehen lassen und Frauen die Faszination vom eMountainbiken näher bringen. In einer ersten Fotostrecke werden wir euch dieses frauenspezifische eFully näher vorstellen und die Details zum Bike näher beleuchten.


Mit dem Sting Hybrid haben wir ein grundsolides vollgefedertes eMountainbike mit 120mm Federweg in Front und Heck. Die wesentliche Merkmale an diesem Bike sind der zuverlässige und starke Bosch Performance CX Antrieb mit dem neuen eMTB Modus, das große 500Wh Akkupack, die 11/46er Kassette, das vollgefederte Fahrwerk sowie Preis und Optik.

Dieses Paket beinhaltet aus unserer Sicht alles wesentliche, was ein eMountainbike haben sollte. Hier da und da lässt sich das Bike bei Bedarf einfach den persönlichen Bedürfnissen nach modifizieren - beispielsweise beim nachrüsten einer Variosattelstütze oder Tubeless Laufrädern (bereits Tubeless ready).


Fotostrecke zum Cube Sting WLS Hybrid 120 SL


Ein optischer Blickfang ist der farbliche Übergang von Grün, Türkis hin zu Weiß. Dies wird durch zahlreiche Dekorelemente sowie konturenbetonende Linien harmonisch visualisiert.   

Nicht nur ein einfaches Damenrad - die Sting Hybrid Reihe basiert auf den klassischen Stereo Hybriden und wurde um einige ,für Frauen optimierte Komponenten,  bereichert. Damit entsteht ein rassiges und wertiges vollgefedertes eMountainbike.

Griffe mit einer breiten Auflagefläche erhöhen den Komfort und fördern ein ermüdungsfreies halten. Dazu Boschs Mini Boardcomputer Purion mit allen wichtigen Basisfunktionen wie die Wahl der Unterstützungsstufe, Schiebeassistent sowie zahlreiche Funktionen zur Erfassung von Fahrdaten (Geschwindigkeit, Tagesstrecke, Gesamtstrecke), Akkureichweite und Ladestand des 500Wh Akkupacks. 
In der Front verschafft eine Rock Shox Recon Silver Federgabel mit 32er Standrohren dem Vorderrad bis zu 120mm Spielraum beim überfahren von Stock und Stein. Die Deore Bremsanlage in Kombination mit 180mm Bremsscheiben sind eine solid und kostengünstige Basis. Die Felgen sind bereits Tubeless ready und können mit entsprechendem Zubehör einfach schlauchlos umgerüstet werden. 

Im Heck, wie bereits in der Front, ebenfalls die Shimano Deore Bremse mit 180er Scheibe

Wichtiger Bestandteil für ein effizientes Befahren von steilen Sterckenabsschnitten ist die 11fach Kassette mit einer großen Übersetzungsbandbreite von 11 zu 46 Zähnen (Abstufung: 11-13-15-17-19-21-24-28-32-37-46). In Kombination mit dem 16er Blatt auf der Tretlagerachse entsteht so eine Spreizung der Übersetzung von etwa 418%. Damit sind Geschwindigkeiten zwischen 10km/h und 42km/h mit einer Trittfrequenz von 85 Umdr./min. möglich. 
2017 wurde das Motorcover etwas angepasst. Der Führungssteg hinter dem Kettenblatt wurde mit etwas mehr Abstand  angelegt. Durch den nun stumpfen Winkel im ablaufenden Teil der Kette wird das aufwickeln deutlich reduziert und sollte im Gegensatz zum 2016er Cover nicht mehr vorkommen. Das 16er Kettenblatt in Kombination mit der 11/46er Kassette erweitert das Übersetzungsverhältnis im oberen und unteren Bereich (Gegenüber 15er - 11/42er Kombination wie im Vorjahr üblich) 

Filigrane und detailreiche Designelemten trifft man am ganzen Bike immer wieder an. An der Hinterbauwippe des Vier-Gelenker Hinterbaus der stilisierte "Sting" Schriftzug.   

Der Fox Float Dämpfer verleiht dem Hinterbau 120mm Bewegungsspielraum und sorgt so für großen Fahrkomfort, da Unwegsamkeiten im Gelände über den Luftdämpfer absorbiert werden. Hier ebenfalls die Designelemente passend im Farbton des Rahmens. Über den blauen Hebel an der Oberseite des Dämpfers kann das Ansprechverhalten in drei Stufen von ganz weich bis hart reguliert werden. 

Sting Schriftzug am hydrogeformten Oberrohr. 

WLS steht bei Cube für "Woman Like Series" uns markiert die eigens für den sportlichen Anspruch von Frauen optimierten Mountainbikes. 

Mit 500Wh verfügt das Akkupack über einen sehr großen Energiespeicher. Damit sollten ausgedehnte Touren im Mittelgebirge locker möglich sein. Mit dem 4Ah Ladegerät ist der Akku bereits nach 2,5h wieder zu 80% gefüllt, falls unterwegs doch einmal "nachgetankt" werden muss.
Das Bosch Powerpack kann entweder direkt im Rahmen geladen werden oder einfach aus dem Bike entnommen und an jedem beliebigen Ort aufgefrischt werden.   

Der Sattel ist ein weiteres Detail, angepasst an die anatomischen Eigenschaften für die weibliche Zielgruppe. Optisch ebenfalls an die Grundstruktur des Rahmens angepasst. 





Details zur Ausstattung
Gabel - Rock Shox Recon Silver, 120mm
Dämpfer - Fox Float DPS Performance, 184x44mm
Schaltwerk - Shimano XT, 11fach
Schalthebel - Shimano XT
Bremsanalge - Shimano Deore BR-M615, Hydr. Disc Brake (180/180)
Kettenblatt Tretlagerachse - 16 Zähne
Kassette - Shimano XT CS-M8000, 11-46T
Laufradsatz - CUBE EX23, 32H, Disc, Tubeless Ready, Shimano Deore HB-M618 Boost
Reifen - Schwalbe Nobby Nic Kevlar 2.35
Motor - Bosch Drive Unit Performance CX
Akkupack - Bosch Power Pack 500
Display - Bosch Purion
Größe - 16", 18"
Gewicht - 22,7kg (mit Pedale)
Preis UVP - 3499€



Weitere Links zum Thema:
- Link zum Hersteller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen