Freitag, 14. April 2017

Riva Bike Festival 2017

So richtig beginnt der Saisonauftakt bekanntermaßen mit dem ersten großen Mountainbike Festival, dem "Ziener BIKE Festival Garda Trentino" in Riva am nördlichen Zipfel des Gardasees.
Inhaltlich war das Festival seit Jahrzehnten vom klassischen Mountainbike geprägt, aktuell mit zunehmender Verbreitung der elektrifizierten Variante, findet das eMTB aber immer mehr Einfluss. So veranstaltet Bosch eBike Systems zusammen mit Trek, als einer der zahlreichen Festivalsponsoren, die erste eMTB Challenge. Wir werden für euch vor Ort sein und uns dabei ganz dem Thema eMTB widmen und dabei zeitnah von den Neuigkeiten aus diesem Bereich berichten.

Europas Saisonauftakt der Mountainbike-Szene!

Ende April 2017 trifft sich wieder die gesamte MTB-Szene zum traditionellen Saisonauftakt am Gardasee. Riva del Garda freut sich zusammen mit 3.000 aktiven Sportlern, 40.000 Besuchern und über 150 Ausstellern auf vier unvergessliche Tage zum Thema Mountainbiken.

Eine attraktive Bike-Messe, umfangreiche Testangebote der Hersteller, die beliebte Open Night sowie spektakuläre Side Events werden Riva wieder einmal zum Eldorado der Mountainbike-Szene machen.


Foto: Bosch eBike Systems


Bosch eMTB Challenge supported by TREK

TERMIN: SONNTAG, 30. APRIL 2017, 12 BIS 16 UHR
Auf dem BIKE Festival in Riva del Garda fällt der Startschuss für das neue Rennformat von Bosch eBike Systems: Die Bosch eMTB Challenge supported by Trek greift auf Elemente aus Enduro-, Trail- und Orientierungsrennen zurück, ist allerdings speziell auf das Fahren mit elektrischer Unterstützung ausgelegt. Innerhalb der Challenge müssen die Fahrer mehrere Stages – ein abwechslungsreicher Mix aus Uphill-, Downhill- und Orientierungsstrecken – absolvieren. Spaß und Erlebnis sind dabei garantiert!

Die eMTB Challenge ist für unterschiedliche Leistungslevels konzipiert und daher für alle Mountainbike-Sportler geeignet – ob trainierter Profiathlet, radsportinteressierter Hobby-Biker oder outdoorbegeisterter Gelegenheits-Fahrer. Für einen Platz auf dem Treppchen sind nicht nur Kondition und Motorleistung ausschlaggebend, hier sind vor allem Fahrtechnik und Orientierung gefragt. Der vielseitigste eMTB-Fahrer gewinnt.


DIE STAGES

Mehr als 30 Kilometer und rund 1.000 Höhenmeter warten auf die Teilnehmer der eMTB Challenge. Damit alle Fahrer dank elektrischem Rückendwind ein optimales Flow-Gefühl erleben, gibt es innerhalb der Trails Streckenabschnitte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen: Einsteiger können sich langsam an anspruchsvolle Passagen und schnelle Kurven herantasten, fortgeschrittene Biker können ihre Fahrkünste auf den kürzeren, aber technisch kniffligeren Abschnitten beweisen.

Es gibt keine Möglichkeit, vorab Eindrücke von den Stages zu sammeln. Alle Teilnehmer starten „blind“ in die Challenge – vorausschauendes Fahren und spontanes Reagieren auf den Trails ist entscheidend. Die Zeit wird nur auf den einzelnen Stages gewertet, am Ende werden die Einzelfahrten zu einer Gesamtzeit addiert. Die Transfer-Etappen zwischen den Stages werden ohne Zeitmessung nach Karte gefahren, hier steht das gemeinsame Fahrerlebnis im Vordergrund.

Die Anmeldung startet am 9. März 2017. Zur Anmeldung geht es hier www.online-registration.de


Wir sind bereits gespannt, was es vor Ort alles Neues zu sehen gibt und wie viel Raum das eMTB tatsächlich einnimmt.


Weitere Links zum Thema:
- BIKE Festival Riva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen