Donnerstag, 27. April 2017

Pedelec Biker auf die "Hohe Möhr" - Rückblick vom letzten Treffen.

Am vergangenen Wochenende fand bereits das zweite Treffen unserer südbadischen Pedelec-Biker Gruppe in diesem Jahr statt.
Dieses mal lud Ekki auf eine durchaus anspruchsvolle Rundtour über die knapp 1000 Meter hoch gelegene "Hohe Möhr" am südlichen Ende des Schwarzwalds ein.
Bereits von vergangenen Treffen bekannt, fanden sich wieder einige Biker ein um gemeinsam mit Spaß und sportlichem Anspruch die Region zu erkunden. Hier einige visuelle Impressionen dieser Ausfahrt



Mit einer Streckenlänge von gut 38km bei etwas über 1200Hm war das Profil der Tour durchaus anspruchsvoll. Dabei ging es über wunderschön gelegene Forstwege durch den Hotzenwald hinauf bis 983 Meter auf den Berg "Hohe Möhr". Von dort dann knapp 600 Tiefenmeter feinste Singletrail Action hinab bis nach Hausen im Wiesental.

Fotos der Tour
Anstieg durch den Hotzenwald in Richtung Hohe Möhr. Wir immer ist es sehr schön sich mit anderen Pedelec Bikern auszutauschen. Da gibt es viele interessante Erfahrungen, die da mitgeteilt werden. 

Michi mit seinem modifizierten Haibike Sduro. 

Mit dem neuen Focus Jam² Plus auf Tour.

Alles altbekannte aus den vergangenen Treffen. Auch die Bikerin "propeller" war nach der ersten Ausfahrt 2014 nun wieder mit dabei. Sie gilt als Pedelec Bike Pionierin, da sie bereits seit 2014 die elektrifizierte Variante des Mountainbikes für sich entdeckt und seit dem bereits mehrere tausend Kilometer auf ihrem Bike abgespult hat.   

Für die Abfahrt rüsten sich die Pedelec Biker mit den nötigsten Protektoren. Im Hintergrund der rund 30 Meter Hohe-Möhr-Turm welcher 1924 vom Schwarzwaldverein erbaut wurde.

Pedelec Bikerin "propeller" auf dem Weg nach unten durch den Wald

Immer wieder schöne Anlieger - Ekki in Fahrt



Gruppenbild muss natürlich sein


GPS Daten zur Tour


Seit 2014 treffen wir uns nun regelmäßig um gemeinsame Ausfahrten am südlichen Schwarzwald zum unternehmen. Hierbei kommen zu den Treffen immer wieder neue Leute hinzu und man merkt das wir, die Pedelec-Biker, immer zahlreicher werden.
Da körperliche Leistungsunterschiede beim eMountainbiken in den Hintergrund rücken, entsteht kein Konkurrenzdruck oder gar Rivalität. Dies schafft eine angenehme Atmosphäre die des Weiteren von dem gemeinsamen Erlebnis in der Natur sowie der sportlichen Tätigkeit geprägt ist.
Immer wieder ein tolles Erlebnis!

Falls der eine oder andere Leser einmal Lust hat zu einer der nächsten Treffen zu kommen, so darf er sich gerne herzlich anschließen. Oder ihr gründet einfach eine Gruppe in eurer Region um zusammen zu finden.

Pedelec-Biker dieser Welt - organisiert euch :)


Weitere Links zum Thema
- Pedelec Biker - Treffen mit Ausfahrt - 23. April 2017
- Pedelec Biker - Treffen mit Ausfahrt - 9. April 2017
- Pedelec Biker fahren bei jedem Wetter - Bericht über die Oktober Ausfahrt
- Pedelec Biker - Treffen mit Ausfahrt - 9. Oktober 2016
- Pedelec Biker - Treffen mit Ausfahrt - 30. April 2016
- Pedelec Biker - Treffen mit Ausfahrt - 20. September 2014
- Gemeinsame Ausfahrt der Pedelec-Biker

Kommentare:

  1. Ja, wieder mal ein toller Bericht von dir, passend zu dem wirklich gelungenen Ausflug. Herzlichen Dank dafür.
    Gruß
    Ernie

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben! "Pionierin"....nett - so habe ich das noch gar nicht gesehen... .-)
    Gruß von propeller

    AntwortenLöschen