Dienstag, 6. Dezember 2016

Laufleistung von eBike Antriebssystemen im Pedelec-Monitor erfasst

Mit der zunehmenden Verbreitung des Pedelcs, bzw. eBikes häufen sich die Meldungen über Probleme mit dem ein oder anderen Antriebssystem.
In diesem Zusammenhang gibt es in der Fachpresse erstaunlich wenig zu lesen, daher dient der Erfahrungsaustausch über Foren meist als Plattform um detaillierte Informationen über einen Antrieb zu erkunden. Mit dem neuen Pedelec-Monitor gibt es nun eine Anwender basierte Erfassung von Fahrdaten welche entsprechend ausgewertet und veröffentlicht werden.



Das Problem an Foren ist zumeist, dass dort mitunter ein sehr unsachlicher Austausch statt findet, da die Emotionen den Schreiberling beherrschen und somit ein eigentlich interessantes Thema sehr schnell verwahrlost.
Um nun die Laufleistung der auf dem Markt gängigen Antriebssysteme besser erfassen zu können, gibt es seit kurzem den Pedelec-Monitor von Anwender für Anwender im Netz.
Nach einer kurzen Anmeldung könnt ihr dort eine Reihe an Daten zu eurem Pedelec hinterlassen. Das ganze wird dann statistisch erfasst und ausgewertet. Über verschiedene Tabellen lassen sich die erfassten Daten für den Betrachter einfach auslesen.

Einen kleinen Haken hat die Sache natürlich. Die Motivation sich bei solch einem Projekt anzumelden und die Daten zu übermitteln erfolgt meist nur aus negativen Erlebnisse heraus.
Hier liegt es also an jedem aktiven eBiker das Gesamtbild zu gestalten, selbst wenn alles Rund läuft.

Je mehr Pedelec Biker dort mitmachen, desto umfangreicher und genauer sollte die Auswertung möglich sein. Letztendlich ist dies dann für viele potenzielle Käufer, neben den ganzen Infos aus den Printmedien und dem Netz, ein interessante Informationsquelle um die Zuverlässigkeit eines Pedelec Antriebs zu erkunden.

Wir von Pedelec-Biker.com sind nicht in das Pedelec-Monitor Projekt eingebunden, finden die Idee aber gut und erwähnenswert.


Weitere Links zum Thema:
- Pedelec-Monitor.de



1 Kommentar:

  1. Danke. Ich habe mich eben eingetragen,
    obwohl ich mein S-Pedelec so gut wie nicht mehr benutze.

    Mit meinem normalen Simplon Kagu HD bin ich zum zweiten Mal diesen letzten Sommer bis zum Nordkapp gefahren www.hotchkiss.eu
    und den nächsten Sommer ist das 3. Mal damit geplant.
    Mit 63 habe ich noch Rserven.

    Ich infirmiere mich aber gern weiter.

    AntwortenLöschen