Freitag, 9. September 2016

Haibike eConnect - die smarte eBike Zukunft hat begonnen

Für seine 2017er SDURO Topmodelle 8.0 hat sich Haibike die Telekom als Kooperationspartner mit ins Boot geholt. Mit eConnect macht Haibike den ersten Schritt ins smarte Pedelec Zeitalter.
Die OnBoardUnit steckt voll modernster Kommunikationstechnik, darunter GPS, GSM und Bluetooth. Mit Hilfe dieser Chips, verspricht uns Haibike jede Menge zukunftsweisender Features, die wir euch in diesem Artikel etwas näher bringen wollen.

Vielleicht wird manch einem das System nicht ganz unbekannt vorkommen, so hatte doch Bulls bereits auf der letzten Eurobike sein für 2017 angekündigtes Connected Bike mit Brose Motor vorgestellt. Wie dem auch sei, scheint Haibike bei der Vermarktung des Systems um einiges Konsequenter zu sein und wird so seinem noch immer sehr stark vorhandenen Image als eMTB Pioneer gerecht.

Was kann eConnect?
Hier die Funktionen im Überblick:


Diebstahlschutz
Der integrierte Diebstahlschutz wird per Keyless Go oder Smartphone App aktiviert. Wird das Bike nun vom Standort entfernt, erhält der Besitzer auf seinem Smartphone eine Nachricht und hat dann die Möglichkeit den Motor zu deaktivieren. So könnte natürlich auch frühzeitig die Polizei informiert werden bzw. wer mutig genug ist, könnte sich nun auch selbst auf den Weg machen um sich sein Bike wiederzuholen. Durch die Ortungsfunktion kann der aktuelle Standort des Bikes live mitverfolgt werden, was ein wiederauffinden natürlich sehr leicht macht.

Automatischer Notruf
Falls ihr mit dem Bike stürzt und nicht mehr reagieren könnt, ist eConnect in der Lage selbstständig einen Notruf abzusetzen. Für diesen Fall könnt ihr in der App einen festen Kontakt hinterlegen.
Wenn ihr nach dem Sturz das Bike innerhalb einer gewissen Zeit weiter bewegt, wird der Notruf automatisch gestoppt. Ihr müsst also nicht über euer Smartphone den Notruf stoppen oder euren Kontakt anrufen um mitzuteilen das ihr ok seid. Ihr könnt einfach weiterfahren und der Notruf wird automatisch deaktiviert.

Bike Standort und Ortungsfunktion
eConnect soll über die Smartphone App und über eine webbasierte Plattform erreichbar sein. Diese Tatsache macht den Bike Ortungsdienst neben dem Diebstahlschutz, nicht nur für den eher unwahrscheinlichen Fall interessant, das man vergessen hat wo man sein Fahrrad vor dem Biergartenbesuch geparkt hat. Er ist auch geeignet, das Personen die über die Zugangsdaten verfügen, die Biketour quasi Live am Bildschirm mitverfolgen können. Solche Funktionen sind bereits auch von diversen Fitnessapps wie Runtastic etc. bekannt.
Bei eConnect ist jedoch der Unterschied, das keine App o.ä. gestartet werden muss. Da das GSM/GPS Modul direkt im Bike verbaut ist und mit Strom versorgt wird, bleibt selbiges 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche online über das Web sichtbar. Ihr habt sogar die Möglichkeit über den gleichen Account mehrere Fahrräder zu verwalten und so die Standorte aller Bikes auf einen Blick zu sehen. Ob das gewollt ist, muss natürlich jeder selbst für sich selbst entscheiden. Interessant könnte diese Funktion auf jeden Fall für Fahrradverleiher oder andere Dienstleister sein.
 
Speichern und exportieren von gefahrenen Touren
Mit Hilfe von eConnect können alle Touren die mit dem Bike gefahren werden gespeichert werden. Über das Webportal können diese Routen ganz einfach eingesehen und nach Bedarf sogar an Dienste wie Runtastic etc. exportiert werden.

Keyless-Go
die Besitzer neuer Autos werden dieses System bereits kennen. Mit Hilfe von Keyless Go kann das Bike automatisch "auf- und abgeschlossen" werden. Bei eConnect bedeutet das folgendes: Jeder Besitzer eines Econnect System erhält zusätzlich einen kleinen Schlüssel, mit dessen Hilfe er bei seinem Bike, selbst wenn er kein Smartphone dabei hat, den Diebstahlschutz aktivieren bzw. deaktivieren kann. Das ganze erfolgt dabei völlig automatisch bei Annäherung bzw. bei Entfernung vom Bike.


Wie ihr seht, drängen mittlerweile viele Anbieter in den neuen Markt der vernetzten smarten Fahrradwelt. eConnect scheint hier ein sehr interessanter Kandidat zu sein. Auch die Kosten für diesen Service scheinen sich in Grenzen zu halten. Haibike spendiert seinen Kunden einen kostenlosen 2 Jahres Vertrag, im Anschluss besteht die Möglichkeit den Vertrag für 99,-€ für drei weitere Jahre zu verlängern.

Als kleines Schmankerl haben wir hier für euch noch ein kleines Video, in dem eConnect nochmals in Aktion gezeigt wird. Danke nochmals an die Telekom für die kleine Livedemonstration.



Zu Beginn unseres Artikels sind wir ja kurz auf die Tatsache eingegangen, das Bulls dieses System bereits im letzten Jahr vorgestellt hat. Damals wurden sogar noch weitere Features wie beispielsweise kabellose Software Updates, individuelle Motor Setups und der proaktive Wartungsservice per Ferndiagnose versprochen.
Wo diese Funktionen bei Haibike abgeblieben sind, bzw. ob sie evtl. in einem späteren Update noch hinzugefügt werden, bleibt zur Stunde noch offen. Es bleibt also spannend.

Weitere Links zum Thema:
- Eurobike 2016 - Die Höhepunkte 2017 im Überlick
- Eurobike 2016 - Haibike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen