Freitag, 23. September 2016

Eurobike 2016 - COBI

Auch COBI war auf der Eurobike 2016 vertreten. Große Banner kündigeten den Newcomer bereits im Eingangsbereich an - "COBI is here!" Das kleine Startup hat anscheinend Großes vor in den kommenden Jahren. Wir haben uns auf dem Stand umgesehen und wollen euch zeigen was es Neues zu berichten gibt.
Was uns sofort beim betreten des Cobi Stands aufgefallen ist, es herrscht eine extrem entspannte Atmosphäre unter den Cobi Mitarbeitern. Der Wind des Aufbruchs in ein neues Bikezeitalter weht durch die vielen verschiedenen ausgestellten COBI Accessoirs.
Doch was hat es mit diesem Wind auf sich? Ist es nur ein laues Lüftchen? Was hat Cobi wirklich mit uns vor? Das fragen sich nach wie vor viele "Kickstarter-Unterstützer" der ersten Stunde, die immernoch auf Ihr vor knapp 2 Jahren bestelltes Cobi System warten. Das fragen sich auch einige User die ihr System bereits erhalten haben und bei der Inbetriebnahme Probleme hatten.

Cobi scheint wegen der großen Unruhe die derzeit herrscht, wegen der vielen kleinen Probleme die es bei der Markteinführung gab und auch immernoch gibt, wegen der vielen Erwartungen, den Wünschen und den Forderungen die von allen Seiten auf das kleine Unternehmen einprasseln... gerade deshalb sehr viel Ruhe und Gelassenheit austrahlen zu wollen. 
Ein Startup hat es nicht einfach, das steht fest! Vor allem bei einem solch umfangreichen und ambitionierten Projekt wie COBI. Ich glaube nicht das sich Andreas Gahlert und sein Team vor einigen Jahren hätten vorstellen können, wieviele Steine und Felsbrocken sie einmal aus dem Weg werden räumen müssen, bis ihr Traum eines Connected Bike Systems einmal wahr werden konnte!
Dennoch es ist wahr geworden! Und es ist gut geworden! Trotz aller Probleme und Herausforderungen die diese Markteinführung mit sich gebracht hat, sage ich diesem Produkt eine große Zukunft voraus!

Ok ok.... ich merke ich schweife ab! Kommen wir zurück zur Eurobike und zu den Fakten. 
Wo steht Cobi und was gibt es Neues zu berichten?


Über die Funktionen von COBI hatten wir ja bereits in verschiedenen Artikeln intensiv berichtet.
Auf der Eurobike gab es jedoch zwei neue Features zu bestaunen. Zum einen die von vielen Usern sehnlichst erwartete Komoot-Integration und zum anderen die "Öffnung" des Fitnessbereichs.

Die Komoot-Integration
Viele von euch kennen sicher die Outdoor Navigation "Komoot". Mit dieser Anwendung ist es möglich auf einfache Art und Weise Biketouren zu planen oder bereits vorhandene Tracks einfach nachzufahren.
COBI hat die Integration hier recht simpel gelöst. Ihr plant eine Tour wie gewohnt in Komoot auf eurem Smartphone und speichert diese dort in eurem Account.
In der COBI App könnt ihr nun im Navigationsbereich die Unterfunktion Komoot aufrufen und seht dort nun all eure gespeicherten Routen aus eurem Komoot Account.
Auf der Eurobike konnten wir sogar eine kurze Tour im Außenbereich des Messegeländes nachfahren, unser Kurzfazit zu diesem neuen Feature - Funktioniert - Einfach - Gut!

Der Fitnessbereich
Wer schon jetzt ein COBI System sein Eigen nennen darf, hat sicher schon festgestellt, das der Fitnessbereich bisher noch geschlossen ist. Sprich man kann nicht wie bei den anderen Bereichen (Navigation, Kontakte, Musik) mit einem langen druck auf die mittlere Taste der Cobi bzw. Bosch Remote den Fitnessbereich öffnen um so mehr Details einsehen zu können.
Mit dem neuen Update, das noch im September kommen soll, öffnet COBI nun den neuen Bereich und man kann nun die einzelnen Fitnessfunktionen (Tritt-, Herzfrequenz und Leistung) auf einen Blick sehen. Es ist nun auch möglich eine der Anzeigen fest für das Dashboard zu speichern.


Neben der Software, gab es natürlich auch jede Menge Hardware zu sehen. Es ist doch schon überraschend aus wie vielen verschiednen Teilen das COBI System besteht und wieviel Zubehör es jetzt schon dafür gibt. Alleine bei der COBI Lampe kann zwischen 3 verschiedenen Basisversionen gewählt werden, von den Farbvariationen ganz zu schweigen.


Mittlerweile haben wir 2 COBI Systeme für unseren Dauertestbericht laufen. Wir werden also weiter über die Entwicklung des Systems berichten. Wir sind sehr gespannt mit welchen Features uns COBI in der Zukunft noch überraschen wird.

Weitere Links zum Thema:
- COBI - Die ersten 200 km
- COBI - Smart-Bike System - Funktionsübersicht (2)
- Cobi ist da! Hier unser erster Eindruck - (1)
- Zu Besuch bei COBI - Connected Bike System in Frankfurt
- Interview - 10 Fragen/10 Antworten zu "COBI - Connected Bike System"
- Smarte eBike Welt - NYON und COBI
- Das Smarte eBike - COBI macht es für alle möglich

1 Kommentar:

  1. Hallo Froonk
    ich lade dich herzlich in unsere cobi Gruppe bei Facebook ein
    bei uns sind auch einige cobi Mitarbeiter und der cobi chef vertreten.
    https://www.facebook.com/groups/290148461347661/

    Muss hier nicht gepostet werden.

    AntwortenLöschen