Donnerstag, 3. Dezember 2015

Tuning für die Bikeschuhe - Quicklace Schnürsystem

Bis weit in den November hinein hatten wir milde Temperaturen, welche nicht an einen solchen sonst nassen und kalten Monat erinnern. Nun, da der Winter aber mit großen Schritten näher kommt, ist es an der Zeit die Winterkleidung zu reaktivieren. Bereits im vergangenen Jahr stellten wir euch den Schuh Giro Alpineduro vor, dieser war seit dem immer dann im Einsatz wenn es kalt und nass war - also vor allem in den Wintermonaten. Aktuell verabschiedete sich das Schnürsystem und wir wollen diese Gelegenheit nutzen um euch das Quicklace System vorzustellen.



Das Quicklace Schnürsystem von Salomon ist im Prinzip ein einfaches System, welches aus einer zweifasrigen Schnur und einem Klemmverschluss besteht. Die Schnur beinhaltet im inneren eine Zugfeste Faser welche umhüllt von einer Art flexiblen Schutzhülle umgeben ist. Beide Fasern sind nicht direkt miteinander verbunden damit die jeweiligen Eigenschaften nicht beeinträchtigt werden.
Der Klemmmechanismus ist eine auf Zug selbst arretierendes System, welches zum öffnen manuell entriegelt werden kann. Im Prinzip ein simples System, welches sicherlich jeder im Alltag schon einmal irgendwo vorgefunden hat.

Da sich die original Schnürsenkel des Giro Alpineduro für den bestimmten Einsatzzweck als ziemlich ungeeignet erwiesen haben war es nun also an der Zeit diese durch ein andere Verschlussvariante zu ersetzten.
Das Problem bei der originalen Schnürung besteht darin, dass dieses vor allem von den Metallösen im Laufe der Zeit eingeschnitten wird. Dies verstärkt dadurch, dass beim zuziehen die Bendel sehr schlecht durch die Schlaufen gleitet.

Da ich mit dem Quicklace System bereits am Mavic Alpine XL sehr gute Erfahrung gemacht hatte nun also die Umrüstung am Alpineduro. Das ganze Prozedere dauert etwa 20min. und ist im eingebetteten Video am Ende des Artikels beschrieben.


Kurz vor dem abreißen
 

Umrüstung gelungen - die roten "Anarcho" Senkel haben ausgedient.

Ergebnis:
Mit dem Quicklace System lässt sich der Schuh nun schneller und satter schließen, da die schlanke Schnur besser in den Schlaufen gleitet. Mit einem schnellen Zug am Verschluss ist der Schuh binnen Sekunden ebenso schnell geöffnet wie geschlossen. Zum Straßenpreis von nicht gerade günstigen 10€ dennoch eine empfehlenswerte Maßnahme. Am Sommermodell Mavic Alpine XL ist ein Schnürsystem dieses Typs nach zwei Jahren gerissen und dies beim Einsatz mehrmals in der Woche - eine gewisse Haltbarkeit ist also nachzuweisen.


Video mit Anleitung zum umrüsten:



Weitere Links zum Thema:
Warme Treter in der kalten Jahreszeit - GIRO Alpineduro


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen