Montag, 27. April 2015

Weitere Anzeichen - Kommt 2016 ein neue eMTB Antrieb von Bosch?

Nachdem wir bereits einem ersten Hinweis auf einen Bosch Antrieb mit zweifach Kettenblatt Anfang Februar in einem Beitrag veröffentlicht haben gibt es nun weitere Anzeichen darauf, dass Bosch womöglich einen neuen Antrieb speziell für eMTB bringt.
Wiedereinmal ist uns ein Patent aufgefallen, welchen den ersten Hinweis unterstreicht.

In diesem neuen Patent, welches erst vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, geht es um eine Lösung wie die Kette unabhängig vom Freilauf des Motors von einem Zahnrad auf das andere an der Kurbelwelle transportiert wird.
Des Weiteren wird beschrieben, wie der Gangwechsel an der Kurbelwelle mit Hilfe von Sensoren gesteuert wird. Angeblich kann der Gangwechsel auf der Kurbelwelle auch dann erfolgen, wenn der Fahrer nicht in die Pedale tritt. Das System erkennt den Steuerbefehl des Bikers und regelt alles weitere selbst.

Nun stellt sich natürlich die Frage welchen Sinn ein zweites Kettenblatt an einem Performance Antrieb machen soll. Ist doch das 14 Zähne zählende Kettenblatt aktuell das kleinst möglich montierbare Blatt auf diesem Antrieb. Da sich das Kettenblatt am Active- sowie am Performance Modell jedoch 2,5x schneller dreht als die vom Fahrer getätigte Kurbelumdrehung ergibt sich somit im besten Fall ein im klassischen Sinn vergleichbares 35er Kettenblatt (14er Blatt x 2,5).

Daher würde ein zweifach Kettenblatt an der aktuellen Motorengeneration beispielsweise bestehend aus 15er und 18er Kettenblatt wenig Sinn ergeben da damit der erste Gang nicht weiter nach unten übersetzt werden würde. Im Gegenzug bringt das 18er Blatt im Zusammenspiel mit der gesetzlich bestimmten 25km/h Begrenzung bei Pedelecs auch nur im Downhill bei Geschwindigkeiten jenseits der 50km/h einen Vorteil.

Alle diese Dinge lassen nun die Spekulation zu, dass 2016 womöglich ein komplett neuer Antrieb speziell für eMountainbikes kommen wird. Wie der Zeichnung im Patent zu entnehmen ist sieht man dort zwei Kettenblätter - eines mit etwa 24 Zähnen, das große mit 36. Dies würde im Kombination mit einer Standard 10-Fach Kassette eine größere Übersetzungsbandbreite als bisher ergeben.

Link zum PATENT WO2015051954 (A1) vom 16.04.2015

Einen weiteren Hinweis auf einen neuen Bosch Antrieb ergibt sich aus einer Pressemitteilung der Eurobike vom 7. April 2015.
Hier heißt es "Außerdem ist es in der Bike-Szene kein Geheimnis, dass auch E-Bike-Marktführer Bosch an einer speziellen MTB-Variante seines Antriebssystems für das Modelljahr 2016 arbeitet. Bereits mit der aktuellen Antriebsgeneration zählt Bosch zu den führenden Anbietern für E-Mountainbikes. Vor diesem Hintergrund ist man in Fachkreisen gespannt, welche Innovation die in Reutlingen beheimatete E-Bike-Sparte von Bosch auf der Eurobike für den E-Mountainbike-Markt präsentieren wird."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen