Dienstag, 10. Februar 2015

Haibike SDuro AllMtn RC - kurzer Bericht zum Serienbike

Bereits auf der Eurobike haben wir euch die ersten Fahreindrücke der Haibike AllMtn SDuro Linie 2015 vermittelt. Höchste Zeit die nach und nach eintrudelnden Serienmodelle nochmal kurz unter die Lupe zu nehmen.
Gerade die AllMtn Serie mit dem sehr erschwinglichen AllMtn RC hatte auf der Messe und in der Fachpresse für große Beachtung und Resonanz gesorgt.
Hier unsere weiteren Eindrücke..

Update: 24.02.15
Schon auf der Eurobike hatte ich einige interessante Diskussionen mit der Haibike-Entwicklungsabteilung.

Leider hat es der bekannte Vielzahn-Standard ISIS wie ihn auch Bosch verwendet bis zum AllMtn RC (bei Sduro RX und Pro mit e.i.Shock dagegen doch noch) nicht in die Serie geschafft. Hier wird der nach wie vor der seit Jahrzehnten bekannte und mittlerweile im klassischen MTB Bereich nur noch an Discounter- oder Baumarkt-Bikes bekannte 4-Kant benutzt. Wieso Haibike den Vielzahn-Standard nur für zwei von mehreren  Dutzend Sduro Modellen wählt bleibt deren Geheimnis. Im Gespräch auf der Eurobike war eigentlich anvisiert, alles Sduro Modelle mit ISIS auszustatten.


























Zieht man einen Vergleich zu den motorlosen Haibike MTB, so finden wir hier in der aktuellen Produktpalette an 11 von 50 Modellen eine 4-Kant Aufnahme. Diese ausschließlich in den einfacheren Ausstattungsvarianten vorzufinden.

Am Sitzrohr erkennt man eine runde Öffnung. Diese ist nicht für eine Stealth Sattelstütze bestimmt, sondern für das e.i.Shock Kabel bei den Modellen Sduro RX und Pro. Hier sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass der Händler eine Verschlusskappe anbringt.

Bevor wir zum Kurz-Fahrbericht kommen noch einige Anmerkungen zum Thema Geometrie, wie bereits von uns zur Eurobike angesprochen und nun auch in anderen Blogs in den Tests oft berichtet.

Ich bin das 48cm Bike probegefahren. Ich bin knappe 1,80 m (ja ich schrumpfe leider auch bereits) und habe einen längeren Oberkörper und kürzere Beine. Bin eigentlich bei den meisten Herstellern der klassische "M" Typ.

Das letztjährige XDuro Nduro RX in Rahmengröße L (das ich die Saison 2014 hatte) war mit 590mm Oberohr- und 45cm Sitzrohrlänge (leider stimmt die Haibike Angabe mit 43 cm bis heute nicht auf der Homepage) ideal. Die 45cm Sitzrohr sind mir fast zu hoch, das Oberrohr mit 590 mm ist OK.

Bei den Sduros habe ich jetzt die Wahl zwischen Rahmengröße M mit 575mm Oberrohr- und 44cm Sitzrohrlänge) und Größe L mit 590mm Oberrohr aber 48 Sitzrohr.

Wie man hier sehen kann ist mir beim 48cm L Rahmen (Oberrohr ist nicht wirklich lang) der Sattelstützenauszug zu gering (ca. 16,5cm Ausgang Sitzrohr bis Sattelschiene). Hier liegt für ein ALLMtn für mich ein großer Lapsus vor. Ich könnte hier nicht einmal eine RockShox Reverb mit 125mm Hub fahren!
Beim Xduro in L haben bei mir damals auf dem Xduro Nduro RX eine 150er! KS Lev oder 140 mm Moveloc sehr gut gepasst.

An ein M - Rahmen mit 575mm Oberrohr ist nicht zu denken, ist mir zu klein.

Beispiele für Referenzmodelle:
Flyer Uproc 6  in Größe M:  600mm Oberrohr bei 45 cm Sitzrohr ... Perfekt!
Cube Stereo Hybrid in 18 Zoll: 586mm Oberrohr bei 46 cm Sitzrohr... passt noch gut mit 125er !

Vergleichsbike mit einer modernen MTB Geometrie (ohne Motor):
Nomad Carbon M:  585mm Oberrohr bei 42 cm Sitzrohr ... Genial!

Wie man auf diese Geometrie bei Haibike gekommen ist nicht ganz nachvollziehbar.


Aber es gibt auch schöne Verbesserungen.
Nachdem bereits bei den XDuro's 2015 alle Anzugswerte aufgelasert sind wurde beim Sduro ab der 2ten Seriencharge hier auch bei den Motor-Schrauben plakativ die 22 Nm Anzugsmoment aufgebracht.



























Die Displayeinheit ist nun in 2 Achsen verstellbar und wertig, hier wird nun jeder sein Glück finden.



























Ansonsten ist das Finish wie auch bereits in den Vorjahren sehr schön gelungen, der Akku sehr schön integriert.




















































So aber nun genug Einführung... Rauf aufs Bike..


























Wie bereits geschrieben ist die Geometrie für mich der wirklich einzig größere Schwachpunkt am Bike.
Ich sitze selbst auf dem L - Rahmen sehr aufrecht und das mit noch relativ langem Vorbau.

Der Hinterbau macht trotz günstigem Dämpfer einen sehr guten Eindruck. Zur Gabel und den unterdimensionierten Laufrädern wurde bereits anderweitig sehr viel geschrieben. Für mich wären diese sofort durch höherwertige und  funktionalere auszutauschen. Sie sind aber eben auch ein Tribut an die Preisstellung und gehen zum Einstieg in Ordnung. Die Bremsen kennen innerhalb der Shimano-Familie auch deutlich bessere und kaum teurere Alternativen.

Das Fehlen einer Variostütze führt bei einem ALLMtn RC leider zum direkten Punktabzug in der A-Note.

Der Fahreindruck des Yamaha's ist hingegen sehr gut. Nachdem ich bereits schon über sehr große Streuungen bzgl. Drehmoment, Geräuschentwicklung und Tretbarkeit nach Ende der Unterstützung berichtet habe (Stichprobe mittlerweile acht verschiedene SDuros) war dieses Bike super. Keine hochfrequenten Geräusche, super Drehmoment und kaum Widerstand nach der Abregelgrenze. Schlicht "Top".



Fazit:
+ günstiger Einstiegspreis
+ schönes Grunddesign
+ gute Hinterbauperformance
+ Drehmomentstarker, leiser Yamaha-Motor
+ 2 Kettenblätter für große Übersetzungsbandbreite

- nicht zeitgemäße Geometrie, darüber hinaus problematisch für Variostützeneinsatz
- keine Variostütze an einem Serien - ALLMtn RC
- für ein ALLMtn teilweise zu einfache Komponenten (Bremse, schmale Laufräder und Reifen, Gabel)

Die Ausstattungsdefizite lassen sich ja durch den Griff zu den höherwertigen Modellen schnell beheben, das Manko der Geometrie bleibt leider bestehen. Ansonsten ein Klasse-Bike, vor allem was den Yamaha-Antrieb betrifft.



SDURO ALLMtn RC


Foto: Haibike / Winora Group


Motor: Yamaha Mittelmotor 36 Volt, 250 Watt
Akku: Lithium Ionen 36 Volt, 400 Wh
Gabel: Fox 32 Talas CTD O/C, lockout, Federung: Luft, Dämpfung: Öl, Federweg: 120-150mm
Dämpfer: Fox CTD LV 200 mm, 8-22,2/22,2 mm
Umwerfer: Shimano Deore M611, Direct Mount
Schaltwerk: Shimano Deore XT M 786 Shadow Plus, 20-Gang
Schalthebel: Shimano Deore, SL-M 610, Rapidfire, I-Spec
Zahnkranz (hinten): Sram PG 1020 11-36 Zähne, 10-fach
Bremshebel: Shimano M615 hydraulische Scheibenbremse
Bremse (vorne): Shimano M615 hydraulische Scheibenbremse, 203mm
Bremse (hinten): Shimano M615 hydraulische Scheibenbremse, 180mm
Bereifung: Schwalbe Nobby Nic Performance, faltbar, 27,5x2,35, SV-Ventil
Felgen: Rodi Black Rock Disc, Alu-Hohlkammer

Kommentare:

  1. Klasse kurzer erster Bericht, ich hoffe ihr bekommt bald euer Testbike!!!!

    Man merkt den unterschiedlichen Einsatzzweck, viele unserer Kunden sind super zufrieden mit der Geometrie weil sie sportlich aber aufrecht bequem sitzen. Jedoch wird keiner von ihnen jemals richtig Trail fahren sondern nur Überland, Feldweg und Straße. Wo zunehmend die Preisklasse und Design genau auch diese Kunden anspricht. Da ist auch keine Frage mehr nach Variosattelstütze ;). Optische schick wird mit einem geilen Teil dann sportlich in den Biergarten geradelt ;D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du triffst da den Nagel auf den Kopf. Viele Rentner kaufen heute kein Trekking mehr (wobei ich die Sduro Trekking mit einer Federsattelstütze da viel geeigneter finde) sondern ein eMTB-Fully wegen dem Komfort.

      Die sehen in der Tat aber auch meist nie mehr als eine Waldautobahn

      Löschen
  2. Sagt mal, gibt es außer Haibike noch andere Hersteller? Auf ein Test irgendeines anderen Herstellers kommt gleich wieder ein Haibike-Tests. Aber das nicht nur hier, sondern auf allen Pedelec-News-Seiten.
    Zu den neuen Ghost Pedelecs finde ich z.B. gar keine Test, nirgends!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Fred,

    Wie sind auch an anderen Bikes dran, auch da werden Tests folgen. Leider ist die Verfügbarkeit von Testbikes recht schwierig. Wir werden mal schauen was Ghost für einen Test stellen könnte.

    Wir sind auch kein kommerzieller Blog, wir machen dies alles "nebenher".



    Dafür haben wir den Vorteil frei und ohne Anzeigenschaltungsdruck berichten und testen zu können.

    AntwortenLöschen
  4. "Already on the euro bike I had some interesting discussions with the Haibike development department. Unfortunately, it has the well-known multi-tooth-standard ISIS like him Bosch used to AllMtn RC (with RX and Pro eiShock contrast, but still) not made ​​it into the series. Here the remains of the well-known for decades and now classic MTB area is used only to discounter or hardware store bikes known 4-Kant. Why Haibike selects the multi-tooth standard only for 2 of dozens of models remains their secret."

    Google translator does awful job on this part. Is there a difference between RC, RX and PRO? ISIS multitooth on any of those?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks. Allthough that's a real bummer. Don't really trust that those cranks will manage more aggressive riding.

      Do you know if there is any other unmentioned significant differences between those models?

      btw. keep up the good work with this blog. Lot's of info in here from a great point of view.

      Löschen
    2. No, I think the main difference lies in the better parts (because of the higher price) and the e.i.shock of RX and Pro models

      Löschen
    3. So far there are no problems with the square axle Standard on the Sduro Series.
      Maximilian Brandl won last year the German eBike Masters on a Haibike Sduro FullNine RX.
      We'll see what experiences are there in the future with it.....

      Also interesting in this context is the following statement of Haibike:
      http://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/yamaha-mittelmotor-haibike-sduro-2015.28963/page-148#post-486531

      Löschen
    4. I'm sure there will be no problems if your riding doesn't include big jumps or drops. That photo replied to that forum after Haibikes answer pretty much sums up my fears. http://1.bp.blogspot.com/_gzf4C-yXyq4/SY2WQeZoWlI/AAAAAAAABC0/FOOygjj30ac/s400/DSC03156.JPG

      Choosing between Cube stereo and Sduro allmtn RC/RX is pretty damn hard. :) If only Cube had some sort of protection under motor..

      Löschen
    5. Only Allmtn RX and Pro are speced with the ISIS standard!

      All other models have only the square axle standard.

      Löschen
  5. Fahr seit November das Haibike SDURO AllMtn RX und finde nur lobende Worte! Auch jetzt im Winter bei Schneee und Kälte ein absoluter Top Antrieb und beste Akkuleistungen. Der Eco+ Antrieb erhöht die Reichweite enorm und man tut auch was für die "Waddln" :-)
    Mit der aktuellen Bosch Serie kann der Yamaha absolut mithalten und zeigt keine Schwächen. Der elektronische Dämpfer hinten ist zwar lässig aber der "Automatic" Modus reicht fast immer aus.

    AntwortenLöschen