Freitag, 27. Februar 2015

Cube Stereo Hybrid Race 2015 - Custom Umbau Teil 1

Custom?

An dieser Stelle will ich auf einige, weiterer Änderungen an der zugegebenermaßen schon sehr guten Basis des Cube Stereo Hybrid etwas genauer eingehen. Vor allem im Bereich Übersetzung gibt es interessantes zu berichten.
Ob sich alles bewährt wird die Saison 2015 zeigen.

Starten möchte ich jedoch ersteinmal beim Fahrwerk. Der serienmäßige Fox Dämpfer wurde gegen einen längeren Fox RP 23 Kashima getauscht. Dieser ermöglicht hinten super sahnige, knappe 160 mm Federweg. Getunt wurde der Dämpfer im oberen Dämpferauge mit einem Enduro Nadellager, was das Ansprechen noch einmal deutlich verbessert.

Positiver Effekt für mich: Das Tretlager kommt höher, die mir bekannten Kurbelaufsetzer gehören damit der Vergangenheit an.

























Lenker - 12°, 780mm, 20mm Rise
Das "Formel 1 Feeling" des normalen Cube mit 140 mm, bei dem man sehr tief im Bike sitzt ist natürlich nicht mehr ganz so ausgeprägt, aber von stelzig ist es weit entfernt.

Damit die Geo und die Winkel stimmen, wurde die serienmäßige Pike durch einen 160 mm Air Shaft (längere Luftkolbenstange) auf 160 mm Federweg verlängert. Hierbei muss man lediglich eine von Rock Shox als Ersatzteil erhältliche, längere Stange einbauen (Kosten für das Teil ca. 30€)

Die Montage ist praktisch ähnlich einem kleinen Service : Luft ablassen, Tauchrohre demontieren und im Luft-Standrohr die Kolben-stange inkl. Kolben einfach austauschen.
An der Dämpfungsseite muss hier nichts gemacht werden.





Die Pike wird so sehr feinfühlig ansprechend und nutzt ihren Federweg sehr gut aus. Das Ansprechverhalten empfinde ich gegenüber der letztjährigen Fox 34 Float deutlich besser.

Der Umbau des Federwegs macht aus einem Allmtn ein wirklich knackiges endurolastiges Bike.

Um das Bike im Bereich knackiger Trails weiter zu verbessern, wurden auch breite Laufräder montiert.
Die aus meinen anderen Bikes bewährten Syntace W35 MX Laufräder haben durch ihre breiten Felgen in Kombination mit Tubeless deutliche Grip-Vorteile im Gelände.
Wenn dann das neue Procore System von Schwalbe verfügbar ist werde ich dieses installieren.

Im Cockpit wurde wie bei mir seit 20 Jahren üblich Syntace verbaut. Serienmäßig setzt Cube zwar auch auf Syntace Komponenten, jedoch ist mir ein kürzerer Vorbau und ein breiterer, stärker gekröpfter Lenker (12°, 780 mm, 20 mm Rise) wichtig (siehe Bild oben).

Bei den Bremsen vertraue ich auf die montierten XT, bei diesem Preis gibt es hier kaum eine besser Alternative. Da ich bei meinem Gewicht leider im letzten Jahr auch mit den Ice Tec Scheiben von Shimano selbst in 203 mm Durchmesser vorne und hinten Temperaturprobleme hatte, werde ich dieses Saison mal die bewährten Hope Scheiben in Kombi mit der XT Bremse testen.























Vorne im Durchmesser 203, hinten die kleinere Variante.
























Aber nun zum Thema Antrieb.

In der letzten Saison habe ich mich beim Haibike NDuro RX über die wenig bergauftaugliche Kombi aus 16er Ritzel vorne  und 11-36 Kassette geärgert. Da der Bosch Motor eine interne Übersetzung von 1:2,5 hat dreht das Kettenblatt auf der Kurbelwelle also 2,5mal schneller als die eigene Trittfrequenz. Hierdurch ist ein 16 Zähne zählendes Kettenblatt im klassischen Sinn mit einem 40 Zähne Blatt zu vergleichen

Alle Experimente mit den bekannten 40 und 42 Zahn-Ritzeln für die Kassette fand ich nicht besonders prickelnd, zumindest was den Schaltkomfort betrifft, da man die B-Screw extrem weit herausdrehen muss.

Zufällig bin ich über mein Retro-Enduro, dass ich mit einer 11fach Kassette aufbauen wollte, und dies an einer knackenden Kassette gescheitert ist, auf das Shimano XTR 2015 11fach Schaltwerk gestoßen.

Dies ist von Haus aus mit einer Kapazität von 40 Zähnen für das größte Kassetten-Ritzel ausgestattet.

Ich habe dies mit der serienmäßigen XT Kassette, einem 16er One Up Components Ritzel (um keine großen Gangsprünge nach unten zu haben) und dem Hope TRex 40 Zahn-Ritzel kombiniert.


Wie man sieht ergibt dies eine sehr saubere Abstufung und funktioniert mit der 10fach Kette und den 10fach XT Schaltgriffen einwandfrei.

Ein Versuch mit einem 42er Ritzel war aber leider nicht erfolgreich.

Somit ergibt sich mit 11-40 hinten und dem 15er Ritzel vorne eine sehr gute Übersetzungsbandbreite.

Das Gesamtpaket für 2015:




Kommentare:

  1. Hi Pede Lexle!

    Super Bericht, aber wo war das Problem mit dem 42er und warum hast du das 16er von OnUp und nicht von Shimano genommen? Das OneUp 16er hat eine viel schlechtere Schaltperformance. Kannst du noch einen Link oder die genaue Bezeichnung für das Nadellager einstellen?

    LG, Lexx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, mit dem 16er hast du recht, aber das war halt dabei.

      Das 42er geht selbst mit dem Xtr 11fach nur wenn du die B-Screw weit rausdrehst

      Und dann ist die Schalt Qualität schlechter

      Das Needle Bearing von Enduro gibt es nur in einer Breite.

      Syntace hat ein komplettes Set für beide Seiten. Bekommst zum beispiel bei DS bike.

      Oben musst dir aber zwei Spacer Scheiben machen, da das Lager nur 22 mm breit ist

      Löschen
    2. Danke für die Info. Nimm zum 42er den RADr-Käfig. Du wirst begeistert sein.
      Siehe auch: http://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/ein-berggang-mehr-gr%C3%B6%C3%9Feres-ritzel-40-41-42-hinten.22181/page-19#post-480980

      LG, Lexx

      Löschen
    3. Ne das passt so, wollte nicht noch am Käfig rumbasteln und das 11fach war über

      Löschen
  2. What size is that bike? I don't have dealer anywhere near me and I'm trying to decide between 18" and 20". How long was the original stem?

    AntwortenLöschen
  3. Thank you for all the information. One more question. :)
    Is that rear shock 216x57?

    AntwortenLöschen
  4. Hey What is the Size of the rear shock ?

    Regards jacob

    AntwortenLöschen
  5. Can you tell me if the rear shock is 216x57 or 216x63?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich hab das gleiche Rad und würde mir ggf. auch den Dämpfer kaufen wollen kannst Du bitte die genaue Bezeichnung des Typs und Maße angeben, danke.

    AntwortenLöschen
  7. WO bleibt Custom Umbau Teil 2 :-)????
    Habe auch vor mein HPA 29 Pro 2016 auch Fahrwerks Technisch umzubauen, ich brauche deswegen etwas Inspiration.
    Grüsse aus dem Kinzigtal nach Emmendingen.
    Mfg Matze
    P.S.Wie kann man sich hier ein Avatar/Nickname zulegen????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Avatare/Nicknamen können über die Option "Antworten als:" direkt unter dem Kommentarfeld ausgewählt werden.
      Zum Umbau Teil 2.... Da kommt bestimmt noch was im kommenden Jahr.

      Löschen