Montag, 27. Oktober 2014

Bosch Nyon Boardcomputer im Dauertest - eBike Connect Portal

In diesem Beitrag aus der Bosch Nyon Dauertest Serie gehen wir auf das Online Portal "eBike-Connect" näher ein.
So stellen wir euch die Funktionen näher vor und zeigen wie das ganze zu bedienen ist.
Aufgrund des Umfangs haben wir die Beschreibung in Textform relativ schlank gehalten und ergänzend ein Video online gestellt.


So nun ist es soweit, nach internetfähigen Waschmaschinen und Kühlschränken, folgt nun auch das Fahrrad in die Onlinewelt.

Bosch hat mit seinem neuen Bordcomputer „Nyon“ und dem dazu gehörigen Online Portal eine neue Ära der Pedelec Nutzung eingeläutet – Internet für das Pedelec.

Die Zeiten in denen das USB Verbindungskabel für einen Fahrradcomputer gesucht werden mussten, um ihn mit dem PC zu verbinden und zu synchronisieren, sind nun vorbei.
Nyon verbindet sich automatisch mit dem heimischen Netzwerk um die gefahrene Strecke mit dem Portal eBike Connect zu synchronisieren - dies funktioniert unserer Erfahrung nach ohne Probleme und Latenzen.

Das Portal bietet den digitalen Knotenpunkt zur Planung und Auswertung von Routen und Strecken.

Die Bedienung gestaltet sich simpel und intuitiv. Simpel ist leider aktuell auch noch die Routenplanung – von Punkt A nach Punkt B, ohne der Möglichkeit weitere Zwischenziele festzulegen, ist etwas mager.

Tiefe kommt dagegen bei der individuellen Einrichtung des Nyon Datenscreens hinzu. Hier lassen sich alle erfassten Daten individuell in Datenfelder anzeigen und anordnen.

Zudem gibt es eine kostenpflichtige Zusatzfunktion, sogenannte Premiumdienste, mit denen es dem Benutzer möglich ist in das Motorenmanagement einzugreifen. Aus praktischer Sicht betrachtet bedeutet dies, dass Fahrunterstützungsstufen individuell an den eigenen Bedarf angepasst werden können.


Auf dem sogenannten Dashboard wird eventuell bei dem einen oder anderen der kompetitive Modus aktiviert, wenn es darum geht "Bäume zu retten". Bosch vergleicht die mit dem Pedelec gefahrene Strecke mit dem CO2 Ausstoß eines Autos und ermittelt daraus die "geretteten Bäume".

Wie genau sich die Plattform präsentiert haben wir für euch in in diesem Video visualisiert.



Weitere Links zum Thema:
- Bosch Nyon Boardcomputer im Dauertest - Erster Eindruck

Kommentare:

  1. Super hilfreiches Video! Daumen hoch! Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Super Video! Kann man bei der Individuellen Einstellung die Unterstütung auch auf 20% Einstellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Motorunterstützung kann in fünf Prozent Schritten von 0 - 225 Prozent individuell eingestellt werden.

      Löschen
  3. alles fein, nur wo kann ich es bekommen ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Portal gibt es im Internet unter ebike-connect.com.
      Den Nyon Nachrüstkit gibt es laut Bosch (FB 24.10.14) voraussichtlich ab Sommer 2015. Preis aktuell unbekannt.
      Ansonsten ist Nyon aktuell an zahlreichen Neurädern verbaut - frag mal deinen Händler.

      Löschen
  4. Was mir auf jeden Fall fehlt ist die Möglichkeit Tourenabschnitte, die dadurch entstehen wenn man den Nyon bei Pausen abschaltet, zu einer Tour zusammenzuführen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    kann man die Tourendaten/Fitnessdaten auch irgendwie exportieren als GPX-Datei oder FIT-Datei?
    ich würde die Daten gerne (zusätzlich) zu Garmin Connect hochladen?

    AntwortenLöschen
  6. Habt Ihr den Nyon auch auf Sollbruchstellen getestet? Die Rückseite des Nyon besteht aus Kunststoff und die Befestigungslaschen sehen nicht so stabil aus. Was passiert also bei einem Unfall? Muss der Nyon komplett neu gekauft werden oder zerreißt es geplant die Halterung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir schenken dem Nyon nichts beim regelmäßigen Gebrauch im groben Gelände. Bisher hat das Gerät ohne Probleme in der Halterung seinen Platz behalten.

      Was bei einem Crash passiert, also wenn das Nyon auf dem Boden schlägt können wir nicht sagen, da wir hier noch keine Erfahrung gesammelt haben.
      Bei einem Crash mit dem Intuvia hat es bei diesem den Rahmen weggerissen. Konnte aber einfach wieder aufgesteckt werden. An den Befestigungslaschen sowie der Halterung ging nichts kaputt.

      Löschen
  7. Das Gerät ist völliger Schrott. Ich hab mir vor 3 Tagen ein sauteures eBike mit diesem Nyon Bordcomputer gekauft. Seit gestern aktualisiert das Gerät keine Fahrdaten mehr. Der Gesamtkilometerstand bleibt auf 49.1 km stehen. Die Fahrt die ich gestern gemacht habe wurde nicht aufgezeichnet. Was soll ich mit einem Gerät anfagen, wenn es nicht zuverlässig funktioniert? Offenbar sind das noch Kinderkrankheiten. Also besser Finger weg, bis die Probleme behoben sind. Dazu kommt, dass Bosch einem bei Problemen an den Fachhändler verweist, dieser den Computer aber auch nicht besser kennt als Bosch und einem eigentlich auch nicht richtig weiterhelfen kann. Nun fehlen einfach die Fahrdaten von einem ganzen Tag. Na prima! Mal sehen wie oft das in Zukunft noch vorkommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich bin derzeit auch ziemlich unzufrieden mit dem Gerät. Unterwegs kommt es öfter mal vor, dass es einfach mal neu bootet. Das hackt dann die gefahrene Strecke in mehrere Teile. Bei der gefahrenen Strecke bin ich mir nie sicher, ob die Fahrdaten verloren sind oder doch noch mit eBike Connect synchronisiert werden. Anfangs klappte das ziemlich gut und flott. Über den Winter stand das Fahrrad mal länger rum. Und seit dem Frühjahr werden die Aktivitäten nicht mehr korrekt synchronisiert. Eine Strecke ist nach einer Woche plötzlich aufgetaucht. Von meiner letzten Strecke von 43 km Länge sind nach 1 Tag 8,5 km aufgetaucht. Ob der Rest auch bald zu finden ist, steht in den Sternen. Bei Problemen gibt es keine Kontaktadresse. Man soll sich an seinen Fahrradhändler wenden, wenn man Probleme hat. Als ob der was machen könnte.
      Was mich seit Kauf sehr wurmt ist auch die fehlende Möglichkeit, selbst ein Firmware-Update an dem Gerät vorzunehmen. Man kann zwar die Software auf dem Gerät aktualisieren lassen, aber die Firmware ändert sich dabei wohl nicht. Dies soll man vom Fahrradhändler machen lassen. Der sicherte mir damals die aktuellste Firmware zu, aber ob dem auch so ist ...?
      Von Bosch und zu dem Preis hätte ich weitaus mehr erwartet!

      Löschen
    2. Hi

      Ich kann Euch zwei vollkommen verstehen. Bei mir ist es schon der vierte Nyon innerhalb von einem Monat. Der erste liess sich nicht mit dem iPhone verbinden und nach einem geratenen Software-Update trat er dann vollkommen in den Streik. Der zweite wurde gleich beim Händler wieder ersetzt, da er auch nicht richtig funktionierte. Beim dritten das gleiche. Nun ist der vierte installiert auf dem Fahrrad und dieser bootet permanent und verliert alle Daten. Einfach nur mühsam und vor allem ärgerlich, da ich ja viel für das Fahrrad und dieses Gerät bezahlt habe.

      Meine Frau hat bei ihrem Fahrrad den ersten Nyon, welcher gut funktioniert. Nur bei holprigen Strassen wechselt der Nyon die Anzeige. Könnte aber auch damit zusammenhängen, dass sich einer der Bedienknöpfe selbständig macht.

      Ich bin auch sehr enttäuscht, dass man nicht direkt einem Boschangestellten in Kontakt treten kann, da der Händler langsam mit seinem Latein am Ende ist.

      Für ein solch teures Gerät kann ich als Kunde erwarten, dass ich nicht als Beta-Tester missbraucht werde.

      Löschen