Dienstag, 16. September 2014

Eurobike 2014 - Nicolai ION 16 E-BOXX-2


Elektrische Bügeleisen gibt es schon lange, jetzt auch in goldgelb aus Lübbrechtsen! Das neue ION 16 E-BOXX-2 Pedelec von Nicolai verspricht in S-Pedelec Variante maximalen elektrisch unterstützten Fahrspaß gepaart mit bekannt potentem Fahrwerk.


Leider können wir noch keinen Fahrbericht abgeben, Nicoai durfte das Bike am Demo Day nicht einsetzen (angeblich noch keine Straßenzulassung vorhanden )

Trotzdem erkennt man bereits auf den ersten Blick, mit wieviel Liebe hier gearbeitet wurde. Hier ist nicht in einen bestehenden Rahmen einfach nur ein Bosch-Antrieb "reingebastelt" worden. Hier hat man sich von Grund auf mit der optimalen Anordnung von Motor und Akku befasst


Nicolai fertigt ein eigenes Motorgehäuse (Abdeckung)  und auch eine spezielle Kettenführung an. Zusammen mit der Platzierung des Akkus unter dem Unterrohr, ergibt sich so ein extrem niedriger Schwerpunkt und eine fast schon klassische MTB-Silhouette.

Hier die Antriebsseite im Focus.

Anzeige____________________________________

___________________________________________




Wie man unschwer erkennen kann, ist das Oberrohr zunächst als Doppelkammer-Rohr (Twin Tube) ausgeführt,  ab der oberen Dämpferaufnahme "halbiert" sich dann das Rohr,  um Platz für den Akku zu bieten.

Potente Komponenten, wohin man schaut! Der mannigfaltig einstellbare Cane Creek Doubel Barrel Air stellt die Traktion am Heck sicher.

Der schmutz- und steinschlaggefährdete Akku soll noch ein optionales "Heavy Duty Kit" bekommen, das ihn nach unten und vorne umschließt.

Das Nicolai ist ein konsequent auf Trail und Speed ausgelegtes Bike. Wir hoffen euch hier auch mal irgendwann einen Testbericht bieten zu können.

Kommentare:

  1. Wenn etwas weiterentwickelt wird, in technischer wie fahrtauglicher Qualität vermutlich verbessert, dann wirkt es nicht zwangsläufig 'stimmiger'.

    Klartext: Der ursprüngliche Entwurf von Kalle Nicolai, wie auch abgeleitet im Grace MX Hardtail mit Riemenantrieb und NuVinci N360 mag 'brutal' wirken, ist jedoch ein Bike, an das ich mich noch in 20 Jahren erinnern werde.

    Habt Ihr bewusst das neue ION 16 nicht im Seitenprofil gezeigt? Der 'lange' Hinterbau zerstört jegliche Harmonie der Proportionen - die 'Glättung' durch die neue Position des Akkus macht es nur noch hässlicher.

    Was für ein enttäuschendes Bike - da haben Moustache, Flyer, Simplon für 2015 vielleicht nicht solche 'Heavy-Duty' Bikes vorgelegt, jedoch ein gutes Gespür für eine ausgewogene Gestalt bewahrt.

    Mit Gruss aus dem Isartal und Daumen hoch für Eure Berichte!

    AntwortenLöschen
  2. Mir erschließt sich nicht wirklich, warum MTB`s in der S Variante gebaut werden. Legal darf das Ding nur auf der Strasse bewegt werden, oder auf privatem Gelände. Wer für teures Geld so ein Teil kauft, wird es auch „artgerecht“ nutzen. Den Akku im vollen Dreck des Vorderrades halte ich, Abdeckung hin oder her, für völlig blödsinnig. Erfahrungsgemäß findet die Feuchtigkeit über kurz oder lang ihren Weg zu den Kontakten.

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Ding möchte ich im Wald in keine Kontrolle geraten.
    Da helfen dann auch keine Ausreden mehr aus dem Schlamassel...

    AntwortenLöschen