Mittwoch, 16. Juli 2014

Mein erstes mal... (7)


Und nochmal ein weiterer Artikel aus der Serie "Mein erstes mal..."
Wie bereits bekannt, beschreiben wir in dieser Serie den ersten Kontakt konventioneller Rad- oder gar Nichtradfahrer mit dem Pedelec.
In diesem 7. Teil habe ich mal Uwe mein Haibike NDuro RX überlassen.

Anbei seine Eindrücke.

Uwe ist ein alter Freund den ich seit 1982 kenne, jahrzehntelang Fußballer, dementsprechend fit.
Biken oder Mountainbiken war nie sein Ding, zumindest nicht seit seinem Mofa.

Fahrräder hat er immer im Baumarkt-Preislevel gekauft, für Fahrten mit der Familie oder zu Eisdiele.

Anlass für die erste Pedelec Fahrt war, dass er gerade wieder ein Motorrad kaufen wollte und ich nur gemeint habe: Kauf dir ein Pedelec, hast du mehr davon.


Erster Eindruck, bzw. mit welchen Erwartungen bist du dem Pedelec begegnet?
Ist sehr schwierig zu sagen, da ich absoluter Anfänger auf dem Mountainbike bin. Ich muss aber schon sagen es ist ein klasse Feeling!

Anzeige____________________________________

___________________________________________

Wie gestaltete sich der Umgang mit den technischen Besonderheiten des Pedelec wie etwa Antrieb und Bedienung?
Dadurch, dass ich hier absoluter Laie bin, kann ich kaum etwas da dazu sagen, für mich ist schon die Bedienung einer modernen Schaltung oder einer versenkbaren Sattelstütze Neuland. Ich hatte jedoch keine Eingewöhnungsprobleme, ich denke nach ein paar Stunden auf dem Pedelec hat man das alles voll im Griff.



Wie fühlte sich das Pedelec Bike an, welche Aussage kannst du zum Handling machen?
Sehr gut, es macht sehr viel Spaß, man ist damit absolut flexibel, ich denke gar nicht erst daran, dass ich den Berg wieder hoch muss. Für mich eine Gaudi ohne Ende!

Was hast du vermisst?
Eigentlich gar nichts, das Bike ist etwas besonderes! M

Fazit:
Ich bin völlig platt! Das es soviel Spaß macht hätte ich nie gedacht. Eigentlich muss ich ganz klar sagen "kaufen", muss nur sehen, wie ich das so in meine Bike-Wahrnehmung preislich integriere, bisher war ich ja im Baumarktsegment unterwegs!

Mit Rentner-oder körperlich eingeschränkten-Biken hat das relativ wenig zu tun.

Anmerkung der Redaktion: Niemals ohne Helm fahren!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen