Freitag, 11. Juli 2014

Das 24h Rennen - eBike-Spaß und Dauertest auf dem Nürburgring

Ein Event jagt den nächsten und so wollen wir nun auf das 24h eBike-Rennen am 26./27. Juli 2014 auf dem legendären Nürburgring aufmerksam machen. Bei diesem Wettbewerb steht ganz klar der Spaß, Teamgeist und die technische Herausforderung im Vordergrund. Eine Runde geht über 25km und umfasst neben 80 Kurven um die 500 Höhenmeter. Speziell für eBiker geht die Streckenführung über die "grüne Hölle" mit einer Steigung von bis zu 27%!




Die Herausforderung
Gefahren wird beim 24h-eBike-Rennen ausschließlich in 4er-Teams und mit 25 km/h-Antrieben. Kurvige Bergab-Passagen fordern fahrerisches Geschick, bis zu 27 Prozent Steigung trotz elektrischer Unterstützung ordentlich Muskelkraft. Die 24-Stunden-Distanz ist für Fahrer, Teams und Technik zudem eine
Herausforderung. Die Strecke: Eine Runde über Grand Prix-Strecke und Nordschleife misst in der „eBike-Version" rund 25 Kilometer und hält neben knapp 80 Kurven auch über 500 Höhenmeter parat. Wie nicht anders zu erwarten ist der Rennstreckenasphalt perfekt und bietet vor allem in den kurvigen Bergab-Passagen ordentlich Gripp. Bis zu 100 km/h wurden in der Fuchsröhre schon gemessen. Beinhart ist der Anstieg über die „Steilstrecke" mit bis zu 27 Prozent Steigung. Spätestens hier verstehen auch eBiker den Beinamen „Grüne Hölle", den Formel 1-Legende Jackie Stewart dem Nürburgring in den 70er-Jahren verlieh. 


Steckenvariante 24h-eBike
Streckenlänge: 23,4 km
Einführungsrunde: 22 km
Streckenvariante: Grand Prix-Strecke (Sprintstrecke), Fahrerlager, Nordschleife (allerdings ohne Karussell); vom Streckenabschnitt "Klostertal" bis "Hohe Acht" geht's direkt über die "Steilstrecke" (27 % Steigung)!
Höhenmeter: 540hm
Anzahl der Kurven: 80
Maximale Steigung: 27 % Steilstrecke

Die Location
Der Nürburgring bietet mit seiner Formel 1-Infrastruktur perfekte Rahmenbedingungen für das 24h eBike-Rennen. Jedem Team ist eine Parzelle im Grand Prix-Fahrerlager zugewiesen. Jeder Teilnehmerplatz liegt nahezu direkt an der Rennstrecke und bietet ausreichend Platz für das Team-Camp. Strom gibt's für alle im Umkreis von maximal 50 Meter.

Übernachten
Die meisten Teilnehmer und Team-Helfer schlafen im Team-Camp im Fahrerlager. Ergänzend stehen im nahen Umfeld des Nürburgrings Hotels, Pensionen und ein Ferienpark zur Verfügung.

Zeitplan
Anreise Freitag 16 bis 22 Uhr
Ausgabe der Startunterlagen Freitag 16 bis Samstag 12 Uhr
Startaufstellung Samstag 12:30 Uhr, Start 13:05 Uhr
Zieleinfahrt Sonntag 12:45 bis 14 Uhr
Siegerehrung Sonntag 15:30 Uhr

Alle weiteren Informationen und Anmeldung unter: http://www.radamring.de/de/24h-rennen/24h-e-bike/information


Fotos: radamring.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen