Dienstag, 17. Juni 2014

Bergwärts! - 42 Zähne Aufstiegshilfe von One Up Components (2)


Update

Nachdem ich bereits im ersten Beitrag die Vorzüge des 42er Kettenblatts vor allem in den Haibike-Modellen mit 16 Zähnen vorne erwähnt habe, muss ich heute leider aufgrund eines unerfreulichen Ereignisses gestern auf dem Trail die Aussagen relativieren..


Gestern hat mein Haibike Nduro RX leider im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Trail "Stöckchen" geholt.

Leider war das "Stöckchen" eher im Format eines großen Hammerstiels, und leider hat dies weder das SLX Schaltwerk noch das Schaltauge schadlos überstanden.

Zum Thema Schaltauge (momentan geradegebogen mit Richtwerkzeug, geht gut) ist ein Ersatz seitens Haibike wohl noch ein mittleres Verfügbarkeitsdrama, ich bekomme jetzt zwar welche, aber ich weiß nicht, wo die dann ausgebaut werden.

Aber back to topic.

Das SLX Schaltwerk lief bisher mit dem 42er Kettenblatt bis auf die mittleren Ritzel einigermaßen sauber. Die B-Screw muss schon weit hineingedreht werden.

Das neue XTR Schaltwerk ging mit der serienmäßigen B-Screw gar nicht, mit einer notwendig längeren ist die Schaltperformance total im Eimer gewesen.

Da ich vorne momentan von 16 Zähne auf 15 gewechselt habe, geht es auch mit dem 36er.  Daher ist das 42er jetzt momentan wieder raus.

Die Schaltperformance eines XTR ist,selbst aktuell noch mit SLX Shifter,  trotzdem meilenweit besser als das SLX Schaltwerk.

Bei mir schaltet das nun wieder in ungeahnter Geschwindigkeit.

Also "Augen auf beim "Rettungsring" Kauf"! Je nach Schaltwerk kann es doch  Beeinträchtigungen in der Schaltperformance geben



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen