Donnerstag, 15. Mai 2014

In eigener Sache - Pedelec Biker Blog kommt gut an.

In diesem Beitrag wollen wir kurz auf die aktuelle Situation des Pedelec-Biker Blogs eingehen.
Als wir im Frühjahr 2012 mit diesem Blog starteten, war nicht abzusehen welche Dimensionen und Umfang das ganze bekommen würde. Da wir den Blog als eine Art Leidenschaft zur Sache betrachten und größtenteils lediglich unserer Erfahrung und Meinung mit der Materie Pedelec / Ebike dokumentieren ist es für uns selbstverständlich diese Informationen unentgeltlich öffentlich zugänglich zu machen.


Solltet ihr diesen Blog und unsere Arbeit honorieren wollen, so bieten wir ab sofort allen interessierten die Möglichkeit an uns finanziell zu unterstützen.


So können wir aktuell (Stand 12.05.2014) auf diesem Blog um die 1500 - 2000 Seitenaufrufe am Tag vernehmen, was aktuell monatlich über 50.000 Aufrufen gleich kommt - Tendenz weiter steigend.
Wir denken, dass diese Entwicklung zum einen ein Resultat aus der wachsenden Popularität der elektrisch betriebenen Zweiräder wiederspiegelt, zum anderen aber auch auf den interessanten und authentischen Inhalt zurückzuführen ist.

Nach wie vor verbindet uns zum Pedelec Bike eine große und noch junge Leidenschaft. In dieser Welt, bestehend aus dem traditionellen Mountainbike und der Möglichkeit dieses mit elektrischer Untersützung zu fahren gilt es noch viel zu entdecken und in Erfahrung zu bringen.

Da die großen Mountainbike Printmedien die regelmäßige Berichterstattung über das sportlich orientierte Elektrorad nach wie vor meiden, sehen wir es als unsere Aufgabe an über die Möglichkeiten dieser Kombination zu berichten. Für den ein oder anderen, traditionell orientierten Mountainbiker, stehen Sportlichkeit und die motorgestützte Fortbewegung sicherlich im Widerspruch.
Aber wir sind überzeugt, mit unserem Inhalt vom Gegenteil überzeugen zu können.

Solltet ihr diesen Blog und unsere Arbeit honorieren wollen, so bieten wir ab sofort allen interessierten die Möglichkeit an, uns finanziell zu unterstützen.

Daher findet ihr ab sofort unter jedem neuen Artikel diesen Banner - ein klick darauf führt euch zu einer Seite mit allen Details zur finanziellen Unterstützungsmöglichkeit.




Kommentare:

  1. am besten einen PayPal Button auf der Seite platzieren, macht es wesentlich einfacher... und wenn ihr schon dabei seit: flattr Button nicht vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis - wird die Tage noch kommen.

      Löschen