Mittwoch, 22. Januar 2014

Nachbau-Akkus für Panasonic und Bosch eBike System

Foto: http://www.gd-battery.com/
Theoretisch sollte es kein allzu großes Problem sein, die original Akkus der großen eBike Hersteller Panasonic und Bosch nachzubauen. Doch lange Zeit tat sich nichts auf diesem Markt.

Was bei Mobiltelefonen, Laptops und Kameras längst gang und gebe ist hält scheinbar nun auch in den eBike Sektor Einzug. So bekamen wir nun die aktuelle Information, dass ein Unternehmen aus der chinesischen Technologie-Metropole Shenzhen eben solche Nachbau-Akkus anbietet.



Zum aktuellen Zeitpunkt bestehen keine Erfahrungswerte mit diesen Akkus. Nach unseren Recherchen gibt es im deutschen Handel aktuell keine dieser Akkus zu kaufen. Auf der Globalen Handelsplattform Alibaba.com gibt es die Akkus direkt aus China für Großabnehmer zu beziehen.

Foto: http://www.gd-battery.com
So kostet hier ein Akku 140US$, vorausgesetzt man nimmt mindestes 10 Akkus ab.
Dazu kommen dann noch die deutsche Mehrwertsteuer, bzw. Einfuhrumsatzsteuer.
Soweit mir bekannt sind waren bis 150€ zollfrei.
Das für den Zoll noch wichtige CE Zertifikat ist wohl auch gegeben.
Alles wichtigen Infos zum Import gibt es hier.

Neue Akkus für die Active und Performance Line gibt es scheinbar noch nicht.

Auch ist nicht geklärt, wie es bei Nutzung von alternativen Akkus mit der Garantie des Pedelec/eBike steht.
Für die Nachbau-Akkus gibt der Chinesische Hersteller "Gold Dragon" 1 Jahr Garantie (Quelle)

Darüber hinaus, ist auch unklar ob es sich bei den Akkus nicht um eine Art von
"Marken- und Produktpiraterie" (Die Marke schützt Zeichen,... dreidimensionale Gestaltungen, auch die Form einer Ware oder ihrer Verpackung) handelt - gut möglich, dass die Akkus nicht durch den Zoll kommen.
Die technischen Spezifiaktionen sind wie folgt vom Hersteller angegeben:

GD-BOS-E36A - Compatible with the ebikes with Bosch 36V power pack 300/400 battery pack.

Model No: GD-BOS-E36A
Cell Brand:  Samsung
Cell Code: ICR18650-22PM
Chemistry: Li-ion
Voltage: 36V
Rate: 316.8 Wh
Capacity: 8.8 Ah
Weight: 2.462KG
Size: 295.72x 107.9 x 86.40 mm
Storage Temp.: -20~40 ℃
Configuration: 10S4P
Charge Voltage Limit: 42 V
Continuous Discharge Current: 8 A
Max. discharge cuttent: 16A
Operate Temp. Charge: 0~45 ℃
Operate Temp. Discharge: -20~60 ℃
Cycle Life: 500 Times
PCB Safety Function: Cell balancing
Over-current protection
Over-discharge
Over-charge
Temperature protection
Secondary protection


Was haltet ihr von diesen Nachbau-Akkus?


Kommentare:

  1. Nun ja, prinzipiell sollte man vorsichtig sein bzgl. der Sicherheit und Qualität der China-Ware.
    Auf der anderen Seite wäre das eine preiswerte Alternative für einen Zweitakku, den man gelegentlich mal brauchen könnte, aber nicht bereit ist, weitere 700 EUR zu zahlen.

    Und ab 22 EUR zahlt man bereits Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% auf den Warenwert, da es eine kommerzielle Sendung ist.

    AntwortenLöschen
  2. 8,8Ah? Da kaufe ich mir lieber einen gebrauchten 8,3Ah original Bosch Akku für unter 200€.
    Ein Nachbauakku wäre erst interessant, wenn er mehr als die 11Ah eines 400er Bosch PowerPacks hätte...

    AntwortenLöschen
  3. Im Prinzip nicht schlecht. Mein Original Haibike Akku (Charge aus Polen) war nach einer Saison kaputt. Uns zwar so, dass am Diagnosegerät alles bestens war und unter Belastung der Akku nach 600m leer war. (Nach kuzer Standzeit dann wieder ok). Bosch wollte den Akku nicht tauschen! Nur nach massiven Händler Internierung habe ich einen 288 (jetzt aus Frankreich) im Austausch erhalten.
    Hatte ich den nicht bekommen, hatte ich sofort den Nachbau-Akku genommen.
    Also Konkurrenz belebt das Geschäft. 11Ah wäre natürlich schöner.

    cu, CPM

    AntwortenLöschen
  4. Hallo CPM,
    cooler Tausch, denn der aus Frankreich ist aus der Ersten Serie.
    Mind. 2 Jahre alt, danach wurden die in Polen zusammen geschustert........
    Grüße

    AntwortenLöschen
  5. tach, ihrs
    sollte es jemand probieren wollen dies akkus zu im portieren, dann wäre ich dabei braüchte sonen gepäckträgerakku ...

    lg
    r.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch an einem 400-er Gepäckträgerakku interessiert? Original BOSCH.

      Löschen
    2. Ja. Das sind wir. mail: oehlcke@t-online.de

      Löschen
  6. kukt mal hier www.dragonbike.de dort gibt es sehr schöne 11Ah Gepäckträgerakkus für einen fairen Preis. Ich fahr so ein Teil jetzt 3Monate und bin eigentlich zufrieden.

    Grüße
    tekkasch

    AntwortenLöschen
  7. www.conrad.de, 350 Euronen

    AntwortenLöschen
  8. Absoluter Schrott, die angebliche 400wh Variante ist mit viel Optimismus dem 288/300er Bosch ähnlich. Rotzfreche Kopie, mit miserabler Laufleistung verglichen mit den Originalen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welcher Erfahrungen hast du damit im Detail gemacht?

      Löschen
  9. Hallo,

    was gibt es denn an neuen erfahrungen mit den Fernost Akkus weiß manschon was neues ob zu empfehlen oder nicht.

    AntwortenLöschen
  10. also 2200ma zellen statt 2900ma... na da würd ich den turbogang nur gaaanz selten einsetzen damit die zellen die 500 ladezyklen auch schaffen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich wäre auch interessiert an Preiswerteren Akku's wie bei Bosch. Wer hat Erfahrung und wo gibt es so was?

    AntwortenLöschen
  12. Weiß jemand wo man für Bosch-Akkus nur das BMS kaufen kann?

    AntwortenLöschen