Mittwoch, 26. März 2014

Bosch eBike Systems - Hauptsponsor bei Sparkassen Mountainbike Festival in Stuttgart

Wir schreiben das Jahr 2014 und erstmals ist ein eBike Hersteller Hauptsponsor eines großen Mountainbike Festival.
So unterstützt Bosch eBike System das von 28. - 30. März statt findende Sparkassen Mountainbike Festival in Stuttgart als Hauptsponsor.
Neben den klassischen Wettbewerben wie Dirt-Jump und CrossCountry wird es auch ein eBike Rennen geben.





Ankündigung:
Bosch eBike Systems Hauptsponsor bei Sparkassen Mountainbike Festival in Stuttgart
Bosch eBike Systems freut sich, als Hauptsponsor beim Sparkassen Mountainbike Festival vom 28. bis 30. März 2014 in der Schleyer-Halle Stuttgart vertreten zu sein.

Beim ersten Festival dieser Art wird es neben dem bekannten Dirt Jump Contest als weiteres Highlight 
ein Profi-eBike-Rennen und natürlich ein umfassendes Rahmenprogramm geben. Zugleich ist das Event Auftakt für die Freeride Mountain Bike (FMB) World Tour, den wichtigsten Termin des Jahres für alle Freeride-Mountainbiker.

Das Sparkassen Mountainbike Festival ist eine gute Gelegenheit, die immer populärer werdenden eMountainbikes einmal ausgiebig zu testen. „Der sportive Einsatz von eBikes nimmt weiter zu. Besonders bei Mountainbikern, bei denen der Sport und Fahrtechnik im Vordergrund steht, werden die eMountainbikes eine immer wichtigere Rolle einnehmen. Wer es einmal ausprobiert hat, weiß wovon ich spreche“, sagt Claus Fleischer, Leiter des Bosch-Produktbereichs eBike Systems. „Wir von Bosch eBike Systems unterstützen gerne frische, vielseitige Sport-Events und freuen uns, das Sparkassen Mountainbike Festival als Hauptsponsor ein Stück weit mitgestalten zu dürfen. 
Das ist eine einzigartige Sache für Stuttgarts Bike-Szene und alle Rad-Begeisterten.“


Alle weiteren Infos zum Event unter: http://www.sparkassen-mountainbike-festival.de/home/


Was haltet ihr von einem eBike Rennen? 
Wäre es nicht sinnvoller, die Minderheit der Pedelec Biker, auf solch einem Event zusammenzuführen und die Gemeinschaft zu stärken anstatt über einen Wettbewerb gegeneinander antreten zu lassen?
Oder schließt das eine, das andere nicht aus?

Wir könnten uns vorstellen, dass ein eBike Rennen im Stile eine Enduro Rennen Sinn machen würde.
Das UCI Reglement bezogen auf Enduro Rennen ist wie folgt beschrieben:
Das Rennen enthält mehrere Verbindungsetappen und Wertungsprüfungen.
Die festgestellten Zeiten aller Wertungsprüfungen werden zu einer Gesamtzeit addiert.

Eine Enduro-Strecke umfasst verschiedene Gelände abseits befestigter Straßen: Die Strecke sollte eine Mischung aus engen und weiten, langsamen und schnellen Pfaden sowie Wegen sein und dabei über unterschiedliche Geländeuntergründe führen. Jede Wertungsprüfung sollte überwiegend bergab führen, wobei kurze Tret- und Bergauf-Passagen akzeptabel sind.

Verbindungsetappen können sowohl eine mechanische Beförderung bergauf enthalten wie auch eine aus eigener Kraft oder aber eine Mischung aus beidem. Der Schwerpunkt der Streckenführung sollte auf den Spaß des Teilnehmers ausgelegt sein sowie dessen technische und physische Fähigkeiten. 
(Quelle: UCI Reglement):

1 Kommentar: