Samstag, 7. Dezember 2013

Kurzer Ausflug mit dem Cube Stereo Hybrid SL 140

Gleich nach dem ersten Fotoshooting ging es mit dem neuen Cube Stereo Hybrid SL in das Gelände. Bei Eis, Schlamm und Laub keine einfachen Bedingungen, aber das Allmountain Bike mit seinen 27,5" Laufrädern schlägt sich unter diesen Bedingungen ausgesprochen gut. Wir haben den kurzen Ausflug in Form eines kleinen unspektakulären Videos festgehalten. Weitere Videos folgen in den kommenden Tagen.





Unbedingt auf FullHD - 1080p - umstellen.

Schaut euch besonders den ruhigen Hinterbau beim treten an. Auch schön zu erkennen, die unterschiedlichen Drehzahlen des Kettenblatt im Vergleich zur Kurbel.

Weitere Videos mit Onboard Kamera und Blick auf Dämpfer, Gabel und Motor folgen....
Auch unser legendärer Anstieg über 1000Hm mit dem neuen Bosch Motor steht noch aus.
Es bleibt also spannend.

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Arbeit. Die Lautstärke des Motors auf dem Straßenabschnitt ist geschätzt etwa gleich wie beim Classic-Antrieb. In welcher Unterstützungsstufe warst du da unterwegs? Hatte die Kette schon sicht- oder hörbare Berührungen mit dem Hinterbau?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist der Motor in dieser Form wie hier gezeigt, einem Vorserien Modell, noch deutlich lauter als die spätere Serie. Aber Du hast recht, in Serie sollte der Motor nicht lauter als das "alte" Classic Modell sein.

      Löschen
  2. Ja, das mit der Kettenstrebe oder dem Durchschleifen des Schaltzug interessiert mich auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie bereits im Artikel "Cube Stereo Hybrid SL 140 - Bilder" erwähnt, handelt es sich bei unserem hier gezeigten Bike um ein Vorserien Modell wie es auch bereits auf der Eurobike zu sehen war.
      In der Serienversion, verfügbar ab Mitte Januar, wird die Kettenstrebe noch einmal tiefer liegen und so der Abstand zwischen Kette und Strebe größer sein. Auch die Zugführung soll anders gelöst sein.

      Aber um noch einmal konkret auf Deine Frage zurück zu kommen: Beim Kettenschutz war es notwendig, diesen sehr weit in Richtung des Lagerpunktes zu befestigen. Nun liegen Schaltzug und Strebe geschützt.

      Löschen
  3. Das Geräusch des Motors empfinde ich als GO SwissDrive Verwöhnter schrecklich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesem Bosch Motor handelt es sich noch um ein Vorserien Modell. Wird später nicht lauter sein, als der alte "Classic" Motor.

      Löschen
  4. Ich besitze das das Cube Stereo Hybrid 140 Pro 27,5. Mit dem Shimano XT-RD-M786 GS- Shadow+ 10-Speed Schaltwerk.
    Im steinigen Gelände ist das E-Bike mit 6- 7 km/h und auf er höchsten Stufe leider zu schnell. Mir wäre es lieber man könnte schneller tretten dafür wäre die Geschwindigkeit
    ca. zwischen 4-6 km/h. Kettenrad auf dem Bosch Drive Unit Performance Antrieb 250 Watt
    ist das kleinste und hat 15 Zähne. Hinten bei der Shimano Schaltwerk ist es das grösste Kettenrad und hat 36 Zähne. Hat jemand eine Idee, wie man die Geschwindigkeit mit einer
    andern Uebersetzung noch trosseln kann?
    Ich würde mich feuen, ein Feedback zu erhalten.

    AntwortenLöschen
  5. Evtl. mit dem 14er Kettenblatt (http://www.pedelec-biker.com/2014/05/14er-kettenblatt-fur-bosch-activ-und.html). Aber das könnte bei den Cube Stereo Hybrid sehr eng werden mit der Kettenstrebe.

    AntwortenLöschen