Freitag, 17. Januar 2014

Cube Stereo Hybrid 140 SL - Bilder und erster Eindruck

Boom! Hier ist es, das neue Cube Stereo Hybrid 140 SL.
Aktuell haben wir die Möglichkeit euch diese neue Allmountain Waffe vorzustellen und beginnen wollen wir mit einer kleinen aber feinen Bildserie. In den nächsten Tagen werden wir auch Videos aus der Praxis zeigen und hierbei auch einen Blick auf das neue Bosch Performance System werfen.



Um es gleich vorweg zu nehmen, auf eine ausführliche Beurteilung verzichten wir an dieser Stelle da es sich bei diesem Bike zum aktuellen Zeitpunkt um ein Vorserienmodell handelt. In Serie, verfügbar ab etwa Ende Februar, wird es noch einige Änderungen an der Kettenstrebe geben.

Aber trotzdem, dieses Pedelec Bike der neuen Generation ist eine wahre Wucht !
Das "Stereo" ohne Motor konnte bereits in der Vergangenheit überzeugen. Nun hat man bei Cube also die bewährten Eigenschaften der motorlosen Variante mit dem neuen 60Nm starken Bosch Performance System vereint.  Dabei herausgekommen ist ein Allmountain Pedelec Bike,welches 2014 eines der Top Bikes in diesem Segment sein dürfte.
Erwachsen kommt das Stereo Hybrid daher
Die 27,5" Laufräder sind für ein Allmountain Bike ein Segen, rollen sie doch merklich ruhiger über Unebenheiten.
Bosch Power satt, der neue Motor bringt nach Werksangaben bis zu 400Watt bei 60Nm.
Kettenblatt mit 15 Zähnen am Motor dreht 2,5x schneller als die Kurbelumdrehungen.

Eine Kassette mit 36-11 Zähnen sorgt bergauf wie bergab für einen zügigen Vortrieb.

Der 750mm Lenker passt gut zum Handling. Alle Instrumente sind intuitiv zu bedienen.

180er Scheiben aus der Shimano XTR Serie an Front und Heck beißen bei Bedarf kräftig zu 

Mit dem Schwalbe "Hans Dampf" haben wir bereits in er Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf diesem Bike sind die Gummis Serie - auch hier stimmig zum Gesamtkonzept.

PowerPack400 - noch haben wir die Effizienz des neuen Bosch Performance System nicht in Erfahrung gebracht. Mit 400Wh dürfte der Akku aber genug Kapazität haben um bei sportlicher Fahrweise an die 2000Hm zu packen.

Fox Float CTD dämpft den Hinterbau zuverlässig und stabil. Bergauf bietet der Hinterbau im Gelände eine gute Traktion, wippen ist nicht wahr zu nehmen. Auf dem Trail ist er schluckfreudig ohne dabei durchzusacken. 

Mit der Rock Shox Reverb Sattelstütze mit Remote lässt sich das Gesäß während der Fahrt um bis zu 125mm absenken. Schafft eine bessere Balance Bergab und somit mehr Sicherheit. 

Hier schön zu sehen, wie der Akku in den Rahmen eingelassen wurde. So ist er geschützt vor mechanischen Einflüssen.

Eine Fox Float mit 34er Rohren sorgt für die Steifheit. Auch hier haben die Ingenieure mitgedacht und eine stärkere Gabel verbaut. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, macht dies bei einem Bike um die 21kg auch Sinn. Neigte die 32er Talas beispielsweise zum deutlichen schwingen in Fahrtrichtung im Achs-Bereich ist hier beim 34er Modell Ruhe.








STEREO HYBRID 140 SL 27.5  -  5299,00€
Rahmen HPA Advanced Hydroforming, Optimal Drive Position, ARG 27.5, ETC FSP 4-Link
Gabel - Fox 34 Float 27.5 CTD Adjust FIT, tapered, 15QR, 140mm
Dämpfer - Fox Float CTD Adjust BoostValve, 200x57mm
Vorbau - Easton EA70, 31.8mm
Lenker - Easton Haven Carbon custom, 750mm
Schaltwerk - Shimano XTR RD-M986 GS, Shadow+, 10-Speed
Schalthebel - Shimano XTR SL-M980 I-Spec, Rapidfire-Plus
Bremse - Shimano XTR K-M988, Hydr. Disc Brake (180/180)
Kurbelganitur - CUBE Performance Crank by the Hive, 15T
Laufradsatz - DT CSW EM 3.7 straightpull wheelset, 28/28 spokes, 15QR/X12, 584x25C tubeless ready, DT SWISS Pro Head® Reinforcement System, Squorx® alloy nipples
Reifen - Schwalbe Hans Dampf 2.35 Kevlar
Sattelstütze - Rock Shox Reverb Stealth, 31.6mm, 125mm adjustable seatpost
Motor - BOSCH Drive Unit Performance Cruise (250 Watt)
Akku - BOSCH Power Pack 400 Performance
Gewicht - 21,3 kg
Größe - 16", 18", 20", 22


Erstes Fazit:
Mit dem Stereo Hybrid SL 140 hat Cube seine Hausaufgaben gemacht. Setzte man vergangene Saison noch auf den Heckmotor von Go Swiss Drive, hat man nun die Zeichen der Zeit erkennt und ein sattes Allmountain Bike mit Bosch Mittelmotor auf den Markt gebracht. Der erste Eindruck im Gelände überzeugt auf ganzer Linie - ein sattes steifes Fahrwerk auf großen 27,5" Laufrädern verbindet Tourentauglichkeit mit Trailspaß. Der Lenkwinkel von 67,5° passen gut zum Radstand von 1190mm, so bleibt es auch bei hohen Geschwindigkeiten auf rauem Untergrund laufruhig, dabei bleibt die Agilität aber nicht auf der Strecke.
Die Sitzposition ist angenehm, ein gleichmäßiges Pedalerien ohne Ermüdungserscheinungen möglich.

Was uns etwas negativ aufgefallen ist, ist der laute Motor. Dieser surrt gerade bei stärker Beanspruchung recht laut vor sich hin. Dies kann unter Umständen schon etwas nerven, da traditionelle Biker das Pedelec durch seine Akustik sofort entlarven. Wanderer schauen verwundert und können sich dieses Geräusch nicht erklären - was wiederum zu amüsanten Momenten führt.

In den nächsten Tagen werden wir weiter Erfahrung mit dem Bike sammeln.
Auch ein kleines Video wird kommen und auf dem pedelec-biker YouTube Kanal zur Verfügung stehen.



Kommentare:

  1. Sehr schön.
    Ich freue mich schon auf das Video!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden ein paar Videos veröffentlichen, auch nochmal speziell zum Bosch Motor. Das erste folgt am Samstag...

      Löschen
  2. Wie immer sehr schöne Bilder!!!
    Bekommt ihr auch die günstigeren Cubes zum vorab testen?
    Das wäre nämlich äußerst Interessant. Finde das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut wenn ich mit den aktuellen Haien vergleiche ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sobald das Serienbike "Stereo Hybrid Pro 140" zur Verfügung steht werden wir mit diesem unterwegs sein. Dieses Modell wird etwa Mitte Januar in die Läden kommen.
      Das Stereo Hybrid Pro 140 wird bei 3999€ liegen.
      Ob wir auch ein ganz güntstiges Modell mit Active Motor vorstellen können müssen wir noch sehen.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Der offizielle VK liegt bei 5299,00€. Dafür gibt es dann komplett XTR Ausstattung.
      Unser Favorit, was Preis / Leistung angeht, ist das Stereo Hybrid Pro 140 für 3999,00€ und kompletter XT Ausstattung.

      Löschen
  4. Und wie ist das nun mit der Kette am Drehpunkt/Kettenstrebe? Ist da der Lack schon ab?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben den Kettenschutz ganz in Richtung Lagerpunkt des Hinterbaus montiert. So liegen Schaltzug und Strebe recht geschützt. Leichte Abnutzungsspuren sind zu erkennen, aber auch nicht wesentlicher als beim alten Bike.

      Wie bereits oben im Artikel erwähnt, handelt es sich bei unserem hier gezeigten Bike um ein Vorserien Modell wie es auch bereits auf der Eurobike zu sehen war.
      In der Serienversion, verfügbar ab Mitte Januar, wird die Kettenstrebe noch einmal tiefer liegen und so der Abstand zwischen Kette und Strebe größer sein. Auch die Zugführung soll anders gelöst sein.

      Löschen
  5. Hi Leute.

    Ich habe ein Cube Stereo Hybrid 140 HPA Race von 2015 mit Bosch Performance. Mein serienmäßiger Kuststoff Ritzelschutz (Motorausgangswelle) ist durch einen Ast beschädigt worden. Nun war ich bei einem Radhaus das auch Cube führt. Er hat mir einen gerades Alublech angebaut. Das Problem ist, dass die Kette im Gelände bergab, vom Ritzel springt und rechts seitlich daneben liegt. Trotz straff gestelltem Shadow Plus XT Umwerfer.
    Auf den Bildern ist beim 140 SL ein nach innen gebogenes Blech/Kunststoffteil zu sehen! Das wäre die Lösung!!! Wo bekomme ich denn das Teil her und ist es aus Metall oder Kunststoff?

    Würde mich sehr über Tips freuen.

    AntwortenLöschen