Mittwoch, 14. März 2012

Flüssiges mitnehmen...

Da es am Haibike Xduro FS leider keine Möglichkeit gibt einen Flaschenhalter anzubringen stellt sich die Frage wie man sich unterwegs auf längeren Touren mit Flüssigkeit versorgen kann.
Hierzu habe ich zwei sinnvolle Lösungsansätze gefunden - zum einen das Anbringen eines Flaschenhalters an der Sattelstütze, zum anderen das Mitführen einen Rucksacks mit Getränkespeicher.
Von der ersten Lösung halte ich nicht viel, da die Flasche am Heck des Bikes ziemlich verdrecken würde.
Daher stelle ich einen kleinen leichten und praktischen Rucksack vor - den Camelbak Charger LR.



Der Camelbak Charger LR ist der kleine Bruder des Charger Modells und verfügt über ein zwei Liter Getränke Reservoir sowie sieben Liter Stauraum im inneren. Also mehr als reichlich zu trinken und ausreichend Stauraum für das übliche Kleinzeug wie Telefon, Werkzeug, Pumpe, Riegel, Schlüssel und was zum anziehen.

Normaler weiße stören mich Rucksäcke beim Sport meist - aber dieses Modell spühre ich kaum auf dem Rücken. Die Wirbelsäule liegt auf der gesamten Länge schön frei, so dass keine Reibestellen enstehen und auch die Belüftung am Rücken gewährleistet ist.

Getrunken wird über einen Schlauch, welcher stets Griffbereit am rechten Schultergurt befestigt ist.
Des Weiteren bietet ein Rucksack auch einen leichten Schutz für den Rücken im Falle eines Sturzes.

Nach der Fahrt unbedingt den herausnehmbaren Getränkebeutel mit heißem Wasser spülen. Ich lege diesen danach in das Eisfach des Kühlschranks - somit bleibt das System auch auf Dauer hygienisch einwandfrei.
Zur Not kann man den Beutel oder aber den abtrennbaren Schlauch auch einfach separat nachkaufen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen